Informationen für Studierende

Die Ziele des Deutschlandstipendiums

Mit dem Deutschlandstipendium unterstützt die OTH Amberg-Weiden zusammen mit privaten Förderern und dem Bundesbildungsministerium überdurchschnittlich qualifizierte und motivierte Studierende der Hochschule.

Neben der finanziellen Unterstützung erhalten die Studierenden über das Stipendium Kontakt zu Führungskräften und potentiellen Arbeitgebern. Mit der Förderung entsteht ein Netzwerk zwischen dem Förderkreis, den Stipendiatinnen und Stipendiaten und der OTH Amberg-Weiden.

Förderfähigkeit und Vergabekriterien

Förderfähig sind Studierende, die an der OTH Amberg-Weiden innerhalb der Regelstudienzeit immatrikuliert sind (bis 7. FS im Bachelor und bis 3. FS im Master).

Für die Vergabe der Deutschlandstipendien werden berücksichtigt:

1) die Studienleistungen sowie

2) weitere Kriterien im Sinne § 3 Satz 2 des StipG (z.B. ehrenamtliches Engagement, persönliche bzw. famililäre Umstände)

Die Förderung

Das Stipendium beträgt 300 € monatlich. Gewährt wird es als einkommensunabhängiger Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss und der auch nicht auf die Leistungen nach dem BAföG angerechnet wird. Das Deutschlandstipendium wird nicht vergeben, wenn bereits eine leistungsbezogene Förderung durch eine andere Einrichtung erfolgt; Ausnahmen hiervon sind möglich. Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.

Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt monatlich.

Die Förderdauer

Die Stipendien werden für ein Jahr (zwei Semester) vergeben, mit Beginn jeweils zum Start des Wintersemesters. Zur Fortsetzung des Stipendiums ist eine Wiederbewerbung erforderlich. Die Förderungshöchstdauer richtet sich nach der Regelstudienzeit im jeweiligen Studiengang.

Das Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren erfolgt über eine schriftliche Bewerbung.
Es steht hierzu ein Online-Bewerbungsformular zur Verfügung, das innerhalb des Bewerbungszeitraums elektronisch ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben mit den Anlagen beim Studien- und Career Service einzureichen ist.
Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier oder beim Studien- und Career Service.

Die Bewerbungsfristen

Bewerbungszeitraum für das Deutschlandstipendium im Förderzeitraum Wintersemester 16/17 und Sommersemester 17:
01. September bis 14. Oktober 2016

Bewerbungen außerhalb des Bewerbungszeitraums können nicht berücksichtigt werden.

Die Vergabe des Stipendiums

Die Stipendienvergabe erfolgt durch ein Auswahlgremium der Hochschule, das sich wie folgt zusammensetzt:

  • Vertretung der Studiendekane/dekanninen der vier Fakultäten
  • Mitglied der Hochschulleitung (Vizepräsident/in Studium und Lehre)
  • Leitung Studien- und Career Service
  • die Hochschulfrauenbeauftragte
  • zwei Vertreter/innen des Studentischen Konvents 


Die Bewilligung erfolgt schriftlich.