Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die aktuellen Highlights zu Ausschreibungen, Seminaren und Tagungen finden Sie anbei in
unserem neunten Newsletter „Lehre”.

Wir wünschen Ihnen noch eine erholsame vorlesungsfreie Zeit und viel Spaß beim Lesen!

Ihr Team vom Kompetenzzentrum Digitale Lehre

AKTUELLES

Service-Center Digitale Aufgaben an der OTH Amberg-Weiden
gestartet

Zur Umsetzung digitaler Aufgaben in den WiMINT-Fächern bietet das Service-Center Digitale Aufgaben Unterstützung an. Das Angebot reicht von der Übersetzung bestehender
papierbasierter Aufgaben in das digitale Format inklusive Implementierung und Wartung über
Recherche in Aufgabendatenbanken nach geeigneten neuen digitalen Aufgaben für Ihre
Veranstaltung bis hin zur Unterstützung bei der Auswertung mittels Learning Analytics.
Für Lehrveranstaltungen des kommenden Wintersemesters befinden sich erste Projekte
für Veranstaltungen aus den Bereichen Elektrotechnik und Mathematik in der Umsetzung.
Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zum Service-Center Digitale Aufgaben.
Kontakt: Johannes Knaut.

IDEEN FÜR DEN CAMPUS DER ZUKUNFT –
Inspirationen der Lernraumgestaltung

Gebäude und Räume an Hochschulen entsprechen nur selten den Anforderungen an die
Didaktik des Digitalzeitalters.
Die neue Lehre braucht mehr denn je Orte für forschendes und projektorientiertes Lernen und verschiedene Kollaborationsformen.
Einige Hochschulen in Deutschland und Europa loten deshalb gerade aus, wie Orte des
Lernens neu gedacht werden können.
Der Stifterverband hat sich das mal angeschaut und vielversprechende Ideen gefunden.
Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zu Ideen für den Campus der Zukunft.

BayZiel-Seminar in Amberg – „Problembasiertes Lernen”

Save the date!
Das Seminar zum problembasierten Lernen in verschiedenen Disziplinen findet am 24.10.2022 (ab 13 Uhr) und 25.10.2022 (ganztägig) in Amberg statt.
Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zum Seminar sowie der Anmeldung.
Fragen vorab können gerne an Prof. Dr. Mandy Hommel gerichtet werden.

Thesen zur Hochschullehre 2025 - Thesen für eine Hochschule als
lernende Organisation und eine partizipative und lebendige Hochschulkultur
  1. Kultur der Verantwortung
  2. Kultur der ganzheitlichen Organisation
  3. Kultur der Beziehungen
  4. Kultur der Kooperationen
  5. Kultur des mit- und voneinander Lernens und des Lehrens
  6. Kultur der Innovation

Unter diesem Link finden Sie die Thesen zur Hochschullehre 2025.

Let's Talk:Campus

Zeit, über den Campus und seine Zukunft zu reden! Über digitale und analoge Räume, über Partizipation und Inklusion, über Nachhaltigkeit. Let's Talk:Campus, in Kooperation mit der
Stiftung für Innovation in der Hochschullehre ins Leben gerufen, schafft dafür einen Rahmen.
Das Event findet am 20.10.2022 hybrid im Netz und vor Ort in Berlin statt.
Das Programm ist communitybasiert und beinhaltet Workshops, Weiterbildungen, Keynotes und kurze Inputs. Es endet mit einem politischen Abend, an dem wir Politikerinnen mit
Studierenden zusammenbringen.
Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen und Tickets.

Wie können Sie Ihren Studierenden das aktive Lernen „schmackhaft” machen?

Studierende bevorzugen traditionelle Lehrformate, in denen sie eher passiv bleiben und geben Lehrenden, die solche Lehre nutzen, besseres Lehrveranstaltungsfeedback.
Das führt natürlich zu Frustrationen bei denjenigen, die sich viel Mühe mit ihren aktiven Lehr-Lernformaten gemacht haben.
Mit der folgenden Aktivität könnten Sie dies im kommenden Semester bereits in der ersten Veranstaltung mit Ihren Studierenden adressieren und damit eine – hoffentlich – bessere
Akzeptanz schaffen:
Erklären Sie Ihren Studierenden, dass in einem Physikmodul zwei Gruppen gebildet wurden.
Die „passive Gruppe” hat das Thema Statik per Vorlesung und durch mehrere Beispielaufgaben von der Lehrenden erklärt bekommen. Die Studierenden hatten Arbeitsblätter, die sie dazu ausgefüllt haben. In der „aktiven Gruppe” haben die Studierenden direkt Aufgaben bearbeitet, durch die sie sich das Thema selber in Kleingruppen erarbeitet haben. Es gab keine Vorlesung, stattdessen ging die Lehrende durch den Raum und hat Fragen beantwortet.
Zeigen Sie Ihren Studierenden dann folgende Abbildung:

Beide Gruppen wurden anschließend miteinander verglichen.
Zunächst, wie sie in einem Statik-Test abgeschnitten haben (aktive Gruppe etwas besser als die passive) und dann welche Einstellungen die Gruppen zur Lerneinheit sowie der Lehrenden hatten (passive Gruppe bewertete besser als aktive).
Nachdem Sie dies mit den Studierenden durchgegangen sind, bitten Sie sie folgende Aufgabe zu bearbeiten:
„Besprechen Sie diese Ergebnisse mit Ihren Sitznachbarn und schreiben Sie 1-2 Sätze auf,
welche Erkenntnis Sie aus dieser Studie für Ihr eigenes Lernen ziehen.”
Lassen Sie einige Studierende vorlesen und diskutieren Sie dann mit Ihnen über Ihren
persönlichen Einsatz von aktivem Lernen in Ihrer Lehre und wie bzw. dass Sie so ihren
Lernerfolg steigern und unterstützen möchten etc.

Quelle: L.Deslauriers, L.S. McCarty, K. Miller, K. Callaghan & G. Kestin (2019): Measuring actual learning versus feeling of learning in response to being actively engaged in the classroom. PNAS, 116 (39), 19251–19257.



CALL FOR PAPERS, PROPOSALS,
SUBMISSIONS

ZFHE Sonderheft - Planspiele in der Hochschullehre

Planspiele fördern interaktives Lernen (vgl. dazu Petrik und Rappenglück, 2017).
Im universitären Alltag werden sie noch nicht flächendeckend eingesetzt, erfreuen sich aber zunehmender Beliebtheit.
Neben längst etablierten, komplexen und mehrheitlich analogen Planspielen wie etwa Model United Nations, werden an Universitäten zwischenzeitlich auch eigene Spiele entwickelt und durchgeführt (vgl. dazu etwa NISSEN, 2006; MUNO, 2020).
Die Mehrheit der Planspiele kommt noch immer von professionellen und kommerziell
arbeitenden Planspiele-Entwicklern bzw. -Entwicklerinnen, Stiftungen und Bildungszentralen. Spätestens in der Corona-Pandemie sind zahlreiche analoge Angebote überarbeitet und zu
digitalen Planspielen umgerüstet worden. Hierüber gilt es zu berichten.
Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zu dem Call
Planspiele in der Hochschullehre”.
Einreichungsfrist: 3. Oktober 2022
Geplanter Erscheinungstermin: April 2023.

Citizen Science und nachhaltige Entwicklung

Welche Rolle kann Citizen Science in der Bildung für nachhaltige Entwicklung spielen?
Dieser Frage will das Journal „Sustainability” mit einer Sonderausgabe auf den Grund gehen.
Einreichungsfrist: 30. März 2023
Unter folgendem Link können ab sofort die Beiträge online eingereicht werden.

Hochschulperle 2022

In diesem Jahr steht die Auszeichnung unter dem Oberthema „Zukunftsorientierte
Lernarchitekturen”.
Über folgendem Link gelangen Sie zu weiteren Informationen zur Hochschulperle 2022.



TIPP DES MONATS

Lehren im Leben: Dr. Volker Meyer-Guckel (Vorstand Stifterverband)

16 Fragen, 16 Antworten: In der Rubrik „Lehren im Leben” werden Menschen vorgestellt, die Hochschullehre gestalten.
Interesse geweckt? Unter folgendem Link können Sie gerne weiterlesen.

Wissenschaftskommunikation als Verständigung: Chance für die Hochschulentwicklung?!

Tobias JENERT1 & Ingrid SCHARLAU (Paderborn)
Zusammenfassung des Beitrags:
Der akademische Diskurs um Wissenschaftskommunikation (WK) entwickelt sich von
vermittelnden hin zu stärker dialogorientierten Modellen. Doch auch bei neueren Modellen geht es im Kern darum, wie sich Wissenschaft gegenüber der nichtwissenschaftlichen
Öffentlichkeit mitteilen kann.
Die Frage nach der Bedeutung von WK für die Reflexion und Transformation von Wissenschaft wird weitgehend ausgeklammert. Unsere wissenschaftsdidaktische Konzeption betont die
Doppelseitigkeit von WK und geht davon aus, dass Kommunikationsprozesse von
Wissenschaftler*innen mit der nichtwissenschaftlichen Öffentlichkeit ein wichtiges Moment für die Reflexion und die Transformation von Wissenschaft bieten.



TAGUNGEN

„Zukunftspartnerschaften zwischen Hochschule und Gesellschaft”

Im Rahmen der Jahrestagung des internationalen Hochschulnetzwerks „Bildung durch
Verantwortung” stehen Campus-Community-Partnerships im Mittelpunkt.
Diese zählen international zu den zentralen strategischen Zielsetzungen von Hochschulen.
Die Grundidee besteht darin, Wissenstransfer und gesellschaftliches Engagement zu einer
Win-Win-Situation für Hochschulen und zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure zu
führen.
Die Tagung lädt dazu ein, anhand von theoretischen Konzepten, empirischen Untersuchungen und Best-Practice-Beispielen die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Gesellschaft in Bereichen wie Service Learning, Community Based Research, Social Entrepreneurship oder
Citizen Science einer kritischen Analyse zu unterziehen und innovative Forschungs- und
Entwicklungsperspektiven für gewinnbringende Zukunftspartnerschaften zu diskutieren.
Wann: 29./30. September 2022 in Linz.
Anmeldefrist: 10.09.2022
Hier finden Sie weitere Informationen zur Tagung und die Anmeldung.

TURN Konferenz – Herausforderungen von morgen

Wir alle wissen: Die Welt verändert sich. Schnell. In vielen Bereichen.
Studierende bzw. Absolvent*innen sollen in der Lage sein, die Herausforderungen der
Gegenwart und der Zukunft in Angriff zu nehmen, zu bewältigen und so gesellschaftlichen Wandel aktiv mitzugestalten. Hochschulen stehen dadurch sowohl auf strategischer und
kultureller als auch auf struktureller und praktischer Ebene vor Aufgaben und Anforderungen, die im Rahmen der TURN Conference 2022 diskutiert werden.
Neben allen Hochschulangehörigen laden wir auch gesellschaftliche Akteur*innen sowie
andere am Thema Interessierte herzlich zur Teilnahme am
03./04. November 2022 nach Kiel ein.
Anmeldefrist: 24.10.22
Hier finden Sie weitere Informationen zur TURN Conference 2022.



vhb – Virtuelle Hochschule Bayern

Die Virtuelle Hochschule Bayern bietet auch im zweiten Halbjahr 2022 wieder eine
E-Tutorenschulung für Kursbetreuerinnen und -betreuer sowie einen
Einführungsworkshop „Entwicklung von CLASSIC vhb-Kursen” für
Kursentwicklerinnen und -entwickler an.
Die Durchführung beider Veranstaltungen wird ausschließlich online erfolgen.

E-Tutorenschulung (19.09. bis 30.10.2022)
Die effektive und kontinuierliche Unterstützung der Studierenden bei ihrem Lernprozess stellt ein wesentliches Element für die Akzeptanz und den Erfolg von E-Learning dar.
Die E-Tutorenschulung der vhb bietet Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
daher die Möglichkeit, sich zur E-Tutorin/zum E-Tutor ausbilden zu lassen.
In der Schulung erfahren Sie,

  • welche Aufgaben eine E-Tutorin/ein E-Tutor hat und wie sie/er diese effektiv bewältigen kann,
  • wie Online-Lernende einzeln und in Gruppen unterstützt werden können und
  • wie virtuelle Kurse organisiert und technisch betreut werden.

Die Teilnehmenden sammeln in der Schulung praktische Erfahrungen aus der Perspektive der E-Tutorin/des E-Tutors und aus der Perspektive der/des Lernenden.
Teilnehmen können Interessierte, die bereits bestehende Kurse der vhb als Tutorinnen/
Tutoren betreuen, aber auch Projektleiterinnen und Projektleiter bzw. -mitarbeitende, deren Kurse sich noch in Entwicklung befinden sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für E-Learning an den vhb-Trägerhochschulen.
Die E-Tutorenschulung findet auf dem Learningmanagementsystem Moodle statt. Sie besteht aus einer einführenden Zoom-Sitzung und einer 6-wöchigen, asynchronen Online-Phase. Die Kosten der Schulung übernimmt die vhb.
Anmeldung bis zum 11.09.2022.
Hier finden Sie weitere Informationen und die Online-Anmeldung.


Einführungsworkshop „Entwicklung von CLASSIC vhb-Kursen” (05.10.2022)
Ganz auf die Anforderungen unserer Angebotslinie CLASSIC vhb ausgerichtet, erhalten Sie während des Einführungsworkshops:

  • einen Überblick über didaktische Planung, Projektmanagement, Kursrealisierung und
    -betreuung,
  • praktische Anregungen zum Start in die Entwicklung und Gestaltung eigener
    Kursprojekte sowie
  • Einblicke in Best-Practice-Beispiele zu unterschiedlichen Autorentools und Videosoftwares.

Der eintägige Workshop richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer
Trägerhochschulen, die bereits an der Entwicklung eines CLASSIC vhb-Kurses für die Virtuelle Hochschule Bayern beteiligt sind oder sich für die Entwicklung eines Kurses im Rahmen der Förderlinie CLASSIC vhb interessieren.
Ebenfalls teilnehmen können Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für E-Learning an unseren Trägerhochschulen sowie Lehrende, die sich generell für die Erstellung von Online-Kursen
interessieren.
Im Zentrum des Workshops steht der Austausch zwischen den Teilnehmenden sowie mit
Expertinnen und Experten.
Der Workshop wird online durchgeführt und beinhaltet synchrone Zoom-Sessions sowie
Selbstlernphasen per Moodle, die jedoch am selben Tag zu festgelegten Zeiten erfolgen.
Die Kosten des Workshops übernimmt die vhb.
Bitte beachten Sie, dass der Fokus des Workshops ganz auf der Entwicklung von vollständigen Online-Kursen im Rahmen von CLASSIC vhb-Projekten liegt.
Die Förderlinien OPEN vhb und SMART vhb werden hingegen nicht thematisiert.
Anmeldung bis zum 20.09.2022 (maximal 25 Personen).
Hier finden Sie weitere Informationen und die Online-Anmeldung.


Zudem finden Sie unter diesem Link den Newsletter Nr.2/2022 der vhb.
Themen in diesem Newsletter sind unter anderem:

  • Förderrunde 2022-I & 2022-II: CLASSIC vhb & OPEN vhb
  • Förderrunde 2022/2023: SMART vhb
  • Kooperation mit StMD: neue OPEN vhb-Kurse zu Blockchain und DLT
  • Eigene Online-Materialien über die vhb teilen
  • vhb als Modell für ukrainische Hochschulen
  • Veranstaltungen



BayZiel – Bayerisches Zentrum für Innovative Lehre (ONLINE-)SEMINARE


September 2022

Mo, 12.09. - Do, 15.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Seminar Hochschuldidaktik

M0, 12.09. - Mo, 12.12.22 · Digital / Online
WEB-BASED-TRAINING: Ganz schnell zu einfachen Online-Kursen & Lernvideos mit Camtasia und Articulate Storyline

Di, 13.09. - Fr, 16.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Seminar Hochschuldidaktik

Fr, 16.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Rechtsgrundlagen für die Lehre an Hochschulen

Mo, 19.09.22 · Digital / Online
NEU - Laborpraktika - interessant gestalten, effizient betreuen und neutral bewerten

Mo, 19.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Rechtsgrundlagen für die Lehre an Hochschulen

Mo, 19.09. - Do, 22.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Seminar Hochschuldidaktik

Di, 20.09. - Fr, 23.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Seminar Hochschuldidaktik

Mi, 21.09. - Do, 22.09.22 · Digital / Online
Gestaltung Kompakt

Fr, 23.09.22 · Digital / Online
NEU - Kompakt-Training: Live-Online-Lehre – mit Zoom-Update

Mo, 26.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Rechtsgrundlagen für die Lehre an Hochschulen

M0, 26.09. - Di, 27.09.22 · BayZiel Ingolstadt
NEU – LEGO Serious Play in der Hochschullehre

Di, 27.09.22 · Digital / Online
Rechtsgrundlagen für die Lehre an Hochschulen

Di, 27.09. - Fr, 30.09.22 · BayZiel Ingolstadt
Seminar Hochschuldidaktik

Do, 29.09.22 · Digital / Online
In jedem Fall flexibel: Methoden sowohl für Ihre Online- als auch Präsenz-Lehre

Do, 29.09.22 · Digital / Online
Lehre mit Miro

Fr, 30.09.22 · Digital / Online
Barrierefreie Hochschullehre – Behinderte und chronisch kranke Studierende in den Blick nehmen (Themenzertifikat Inklusive HSL)


Oktober 2022

Mi, 05.10.22 · Digital / Online
Einführungsworkshop „Entwicklung von CLASSIC vhb-Kursen” der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)

Mo, 10.10. - Do, 13.10.22 · Ingolstadt / hybrid / online
Symposium „Wissenschaft trifft Engagement: Service Learning in der (digital gestützten) Hochschullehre”

Mi, 12.10.22 · Digital / Online
AK Service Learning

Di, 18.10.22 · TH Nürnberg
Wirksame aktivierende Lehrmethoden: Just-in-Time-Teaching und Peer-Instruction – ein Workshop für Lehrende von Lehrenden

Di, 18.10. - Di, 25.10.22 · Digital / Online
Potenziale und Grenzen geschlossener Aufgabenformate in Hochschulprüfungen

Do, 20.10. - Fr, 21.10.22 · BayZiel Ingolstadt
Erfolgreich kommunizieren in der Lehre – Mit Passion & Charisma Wissen lebendig und motivierend vermitteln

Fr, 21.10.22 · Hochschule Augsburg
Kreativ die Hochschullehre neu erfinden

Fr, 21.10. - Sa, 22.10.22 · Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
FDAK Bayerische Konstruktionstagung

Fr, 21.10. - Fr, 28.10.22 · Digital / Online
Verwaltungs- und Prüfungsrecht für Mitglieder von Prüfungskommissionen

Mo, 24.10.22 · BayZiel München
Zeichentrick in der Lehre – Filme produzieren, Lernende begeistern

Mo, 24.10. - Di, 25.10.22 · OTH Amberg-Weiden, Standort Amberg
Problemorientiertes Lehren und Lernen

Di, 25.10.22 · BayZiel Ingolstadt
AK E-Learning

Mi, 26.10.22 · Hochschule Ansbach
Präsenzzeit kreativ gestalten im Inverted Classroom Konzept

Do, 27.10.22 · BayZiel München
Storytelling in der Lehre - narrative Schätze heben!

Do, 27.10. - Fr, 28.10.22 · BayZiel Ingolstadt
AK Bildung für nachhaltige Entwicklung


November 2022

Mi, 02.11.22 · Digital / Online
NEU - Lehrveranstaltungen diversitätsbewusst gestalten

Mi, 02.11.22 · BayZiel Ingolstadt
AK Digitalisierung

Do, 03.11. - Fr, 04.11.22 · BayZiel Ingolstadt
FDAK Software Engineering & Programmierung

Fr, 04.11.22 · Digital / Online
NEU - Trusted Learning Analytics in der Lehre

Mo, 07.11.22 · OTH Regensburg
FDAK Recht

Mo, 07.11. - Mo, 14.11.22 · Digital / Online
Stimmen be-stimmen! – Das Wirkungspotenzial der Stimme in Präsenz- und Online-Lehre entfalten

Mo, 07.11. - Di, 22.11.22 · Digital / Online
Didaktisches Visualisieren: Handschriftliches Visualisieren und Kognitive Landkarten

Di, 08.11. - Di, 06.12.22 · Online und BayZiel München
Lehr-Lernvideos planen, aufnehmen und interaktiv gestalten

Mi, 09.11.22 · BayZiel München
FDAK Logistik und Supply Chain Management

Mi, 09.11. - Do, 10.11.22 · Technische Hochschule Aschaffenburg
FDAK Nachhaltige Energieversorgung

Do, 10.11.22 · Hochschule Kempten
FDAK Strömungsmechanik und Thermodynamik

Do, 10.11.22 · BayZiel München
SCHLAGFERTIGKEIT - Souveräner Umgang mit Angriffen

Fr, 11.11.22 · BayZiel München
16. Bayerische Studiendekaninnen- und Studiendekanetagung

Mo, 14.11.22 · BayZiel München
Keine Angst vor dem Datenschutz! Rechtskonform lehren, forschen und prüfen

Di, 15.11.22 · BayZiel München
NEU - Wie adressiere ich Nachhaltigkeit in den Wirtschaftswissenschaften?

Di, 15.11. - Mi, 16.11.22 · Digital / Online
Wertschätzende Kommunikation in der Lehre

Di, 15.11. - Fr, 18.11.22 · BayZiel Ingolstadt
Seminar Hochschuldidaktik

Do, 17.11. - Fr, 18.11.22 · Digital / Online
FDAK Mathematik/Physik

Do, 17.11. - Do, 24.11.22 · Online und TH Rosenheim
Selbstorganisation und Selbstführung der Studierenden fördern

Fr, 18.11.22 · Digital / Online
Open-Book-Prüfungen planen und durchführen

Di, 22.11.22 · Digital / Online
Konsumentenorientiertem Lernverhalten begegnen – Lehre teilnehmendenorientiert gestalten

Do, 24.11.22 · Digital / Online
NEU - Gestaltung und Strukturierung von Moodle-Kursen

Do, 24.11. - Fr, 25.11.22 · BayZiel Ingolstadt
AK Decoding the Disciplines

Fr, 25.11.22 · BayZiel München
AK E-Learning Sprachen: Automatisierung und Künstliche Intelligenz im Fremdsprachenunterricht - Bereicherung oder Ablösung des Lehrers/der Lehrerin?

Di, 29.11. - Mi, 30.11.22 · BayZiel Ingolstadt
Stimme - Sprechen - Sprachgestaltung. Ein Intensivkurs für alle, die viel sprechen müssen und gut sprechen wollen.