###USER_anrede### ###USER_last_name###,

Digitalisierung, IoT, BigData oder künstliche Intelligenz – diese Begriffe sind aktuell in aller Munde. Ob KMUs oder Großkonzerne, jedes Unternehmen muss sich diesen Themen aktiv widmen, um zukunftsfähig bleiben zu können. Das Angebot an Podiumsdiskussionen und Key-Notes zu diesen Themen ist unbegrenzt. Roadmaps und Digitalization Landscapes sind frei verfügbar. Aber es gibt ein Problem, welches alle Unternehmen gleichermaßen haben: Irgendjemand muss es machen!

Genau aus diesem Grund haben sich die Treiber der „Open Innovation – Co-Creation“ zusammengefunden. SIEMENS – Herding GmbH Filtertechnik – OTH Amberg-Weiden.

Uns trägt die gemeinsame Idee des pragmatischen Umsetzens. Mit echten Maschinendaten, betroffenen Fachleuten vor Ort und der Hardware im Raum. Das alles unter dem Motto „Gemeinsam Ausprobieren. Praxisnah Lernen.“

Daher wird am 30. März 2022 um 17:00 Uhr ein Open Innovation Abend bei Siemens stattfinden, am 31. März / 01. April 2022 soll dann bei Herding eine Co-Creation Umsetzung erfolgen.

Wir werden folgende zwei Themen behandeln:

  1. Automatisches GoLive von Bestands-Maschinen – von Felddaten zum Cockpit ohne Hand anzulegen
  2. Meine Maschine das unbekannte Wesen – Digitaler Zwilling reverse

Gerne können aber auch eigene Problemstellungen und Themen mitgebracht werden, die gemeinsam diskutiert und bearbeitet werden sollen.

Anbei finden Sie die Einladung zum Event mit dem Anmeldelink.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen,

Hanna Gallitzendörfer
Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden