Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hilfswissenschaftler, Projektarbeiten und Abschlussarbeiten

Abschlussarbeit Programmierung einer Ansteuerung eines Onlinepartikel-Analysators

Das „Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung“ (KoKWK) bündelt die Forschungsaktivitäten der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH-AW) im Bereich der KWK-Technologien. In einer interdisziplinären Arbeitsgruppe beschäftigen wir uns mit der numerischen Simulation von Strömungs- und Verbrennungsvorgängen. Durch die so dargestellten innermotorischen Vorgänge sollen neue Kraftstoffe und innovative Motorkonzepte zukünftig effizienter untersucht und entwickelt werden. Die hierfür eingesetzten komplexen chemischen Reaktionsmechanismen erfordern jedoch große Rechenleistung. Ziel der Abschlussarbeit ist die Vereinfachung dieser Mechanismen auf die wichtigsten und bestimmenden Reaktionsschritte. Dabei kann auf Vorarbeiten des KoKWK zurückgegriffen werden. Diese basieren auf der Reaktionskinetik-Software Cantera, die über eine Python oder C++ Schnittstelle programmiert werden kann. Vorhanden sind u.a. ein Phyton-Code zur Simulation von Verbrennungsparametern und umfangreiche Datensätze für Test-Cases. Innerhalb unseres Teams werden Sie im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit individuell betreut und erhalten eine umfassende Einführung in die Themenstellung. Im KWK-Technikum steht ein Arbeitsplatz für Sie zur Verfügung.

Deine Vorraussetzungen:

  • Studium an der OTH-AW in den Fachrichtungen Erneuerbare Energien, Maschinenbau oder Elektro- und Informationstechnik
  • Interesse an der Anwendung fortschrittlicher Simulationstools und moderner Programmiersprachen auf naturwissenschaftlich-technische Fragestellungen
  • Vorkenntnisse in Python wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung

Die Abschlussarbeit:

  • Erörterung der Vorgehensweise bei der automatisierten Reduzierung chemischer Reaktionsmechanismen und Identifikation geeigneter Algorithmen
  • Implementierung der Algorithmen in Python / Cantera
  • Anwendung der Algorithmen auf ausgewählte Reaktionsmechanismen
  • Validierung der reduzierten Mechanismen anhand von Test-Cases des KoKWK

Bei Interesse meldet euch bitte bei: Raphael Lechner, Tel. +49 9621 482-3923, r.lechner@oth-aw.de

Abschlussarbeit Programmierung einer Ansteuerung eines Onlinepartikel-Analysators

Deine Vorraussetzungen:

  • Studium an der OTH-AW in den Fachrichtungen Erneuerbare Energien, Maschinenbau oder Elektro- und Informationstechnik
  • Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse an KWK-Prozessen und Messtechnik
  • Praktische Erfahrung oder eine handwerkliche bzw. technische Ausbildung im Bereich Energieanlagen/Heizungstechnik ist wünschenswert

Die Abschlussarbeit:

  • Programmierung einer Ansteuerung eines Messgerätes über das AK Protokoll über die Programmierplattform National Instruments LabView
  • Teil der Abschlussarbeit: Recherche und Planung, Programmierung, Testen des Steuerprogramms
  • Aufteilung auf mehrere Abschlussarbeiten möglich

Bei Interesse meldet euch bitte bei: Johann Stauner Telefon: +49 (9621) 482-3426 - j.stauner@oth-aw.de

Hilfswissenschaftler am Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung gesucht

Deine Vorraussetzungen:

  • Studium an der OTH-AW in den Fachrichtungen Erneuerbare Energien, Maschinenbau oder Elektro- und Informationstechnik
  • Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse an Technik und Umwelt
  • Praktische Erfahrung oder eine handwerkliche bzw. technische Ausbildung im Bereich Energieanlagen/Heizungstechnik ist wünschenswert aber kein Muss

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung in Projekten und Forschungsarbeiten
  • Diverse Arbeiten im Labor
  • Flexible Arbeitszeiten passend zu deinem Studium
  • Recherchearbeiten
  • Verarbeiten und Auswerten von Forschungsergebnissen

Vergütung nach den üblichen Verdienstsätzen für Hiwis.

Bei Interesse meldet euch bitte bei: Laura Weber Telefon: +49 (9621) 482-3436 - la.weber@oth-aw.de


Nach oben