Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Erfolg im dualen Studium – Thomas Bayer als Deutschlands bester Auszubildender ausgezeichnet

| Hochschulkommunikation, Kunststofftechnik

Ausbildung oder Studium? Es geht auch beides! Und wie gut, beweist Thomas Bayer, Kunststofftechnik-Student im 7. Semester: Er wurde als Deutschlands bester Auszubildender in seinem Fachbereich ausgezeichnet.

 

Bayer Thomas Auszeichnung

Thomas Bayer mit seiner Auszeichnung als Deutschlands bester Auszubildender

Derzeit schreibt der Student noch an seiner Bachelorarbeit, sobald er diese erfolgreich beendet, bekommt er neben dem Abschluss als „Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik“ auch den akademischen Grad „Bachelor of Engineering für Kunststofftechnik“.

Möglich ist dies durch ein Verbundstudium, bei dem eine berufliche Ausbildung mit einem Hochschulstudium verbunden wird. Dieses dauert ein Jahr länger, also 4,5 statt 3,5 Jahre, dafür stehen nach erfolgreicher Beendigung gleich zwei Abschlüsse zu Buche. Thomas Bayer kann es nur weiterempfehlen – auch wenn der Aufwand natürlich größer sei als bei einem regulären Studium, da die Semesterferien im Unternehmen verbracht werden. „Dafür kann man aber bereits im Studium sehr viel Praxiserfahrung sammeln und erhält finanzielle Unterstützung“ erläutert Bayer.

Er selbst entschied sich bereits im Laufe der 10. Klasse für ein duales Studium. Nach dem Besuch von Berufsinformationsmessen fiel die Wahl schnell auf das Unternehmen Gerresheimer und ein Kunststofftechnik-Studium an der OTH Amberg-Weiden. „Was mich bei beiden überzeugte, ist der starke Bezug zur Medizintechnik und die Zukunftsfähigkeit dieser Branche.“ Bereut hat er seine Entscheidung keineswegs: „Ich habe bereits einen festen Arbeitsvertrag als Process Engineer unterschrieben und freue mich darauf, weiterhin bei Gerresheimer zu arbeiten“, sagt Thomas Bayer.

Mehr Informationen zum dualen Studium gibt es bei OTH Professional oder hochschule dual.

Nach oben