Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Grenzüberschreitende Engergeeffizienz-Netzwerke: EUKI–Auftaktworkshop

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-KopplungInstitut für Energietechnik (IfE) GmbH

Im Rahmen der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) haben sich die Prager Technische Universität (CTU), die OTH Amberg-Weiden und die Association of Energy Service Providers (APES) in einem Projektkonsortium zusammengeschlossen, um Energieeinsparprojekte in Kommunen und Unternehmen voranzutreiben und die in Bayern und Deutschland sehr erfolgreichen Energieeffizienz-Netzwerke auch im Nachbarland Tschechien zu etablieren. Beim Auftaktworkshop des Projekts „Energy Efficiency Network – a cross-border energy consultant training“ Anfang Februar haben die Projektverantwortlichen die Idee und die Möglichkeiten des grenzüberschreitenden Projekts vorgestellt.

Nach der Eröffnung durch den Direktor des UCEEB an der Czech Technical University (CTU) erläuterte Dipl.-Ing. Max Cornrad vom Institut für Energietechnik (IfE) das Konzept der Effizienznetzwerke und die Vorteile für die Teilnehmenden.

Dr. Raphael Lechner, Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung, führte über zu Jens Machold, Bürgermeister der Gemeinde Wolnzach, der in einem sehr anschaulichen und praxisorientierten Vortrag seine langjährigen und sehr positiven Netzwerk-Erfahrungen mitteilte. Von tschechischer Seite refereierte der Geschäftsführer der APES,  Radim Kohoutek, über Energiedienstleistungen mit Einsparungsgarantie (EPC), welche auch in den zukünftigen Netzwerken eine zentrale Rolle einnehmen werden. Milan Vilch als Energiemanager der Reigon Pardubice und Pavel Drahovzal, Bürgermeister der Gemeinde Velký Osek, rundeten die Veranstaltung mit ihren Vorträgen und Einblicken aus tschechischer Sicht ab. Erfreulicherweise nahmen am Kick-off der simultanübersetzten Veranstaltung in der Spitze 62 Interessierte teil. Insbesondere von tschechischer Seite war ein großes Interesse auszumachen. Mehrere Teilnehmer haben darüber hinaus ihre Teilnahme am ersten tschechischen Energieeffizienz-Netzwerk bekundet, das im Rahmen dieses Projekts initiiert werden soll.

Nach oben