Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

10. Applied Research Conference 2021

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Applied Research in Engineering Sciences – in diesem Masterstudiengang steht ein individuelles Forschungsprojekt aus den Ingenieurwissenschaften im Mittelpunkt. Auf der in diesem Jahr virtuellen Applied Research Conference (ARC) hatten die Forschungsmasterstudierenden aus neun kooperierenden bayerischen Hochschulen die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse in Vorträgen zu präsentieren.

Matthias Söllner

Prof. Matthias Söllner, Studiengangsleiter „Applied Research in Engineering Sciences“ und Hauptorganisator

Der Masterstudiengang „Applied Research in Engineering Sciences“ stellt eine wichtige Unterstützung der Forschungsaktivitäten an allen Partnerhochschulen dar. „Diese Konferenz ist damit nicht nur die Präsentation der individuellen, persönlichen Forschungsergebnisse, sondern gleichzeitig ein Abbild der facettenreichen Forschungsaktivitäten an allen Partnerhochschulen“, sagt Prof. Matthias Söllner, Studiengangsleiter und Hauptorganisator der Applied Research Conference bei seiner Begrüßung.

Nach den Begrüßungen durch Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, und Prof. Matthias Söllner gab Prof. Dr. Gerald Pirkl in seiner Keynote zum Thema „Künstliche Intelligenz im Ingenieursumfeld“ Impulse für mögliche weitere Forschungsaktivitäten. Anschließend ging es in die Präsentationen: 131 Vorträge in 10 Sessions und fast 100 Posterbeiträge standen auf dem Programm. Begleitend zur Applied Research Conference ist auch ein Tagungsband erschienen, in dem die Forschungsergebnisse veröffentlicht sind.

Tagungsband

Nach oben