Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Job Speed Dating 2.0 – Karriere-MOEglichkeiten auf dem Campus in Weiden

| Hochschulkommunikation, Alumni | Kompetenzzentrum Bayern - Mittel-/Osteuropa

Schon zum zweiten Mal organisierte das OTH AW Kompetenzzentrum Bayern – Mittel- und Osteuropa (KOMO) ein Job Speed Dating – im Gegensatz zum letzten Jahr kamen die TeilnehmerInnen allerdings nicht virtuell, sondern physisch auf dem Campus in Weiden zusammen. Der einhellige Tenor: „Ein voller Erfolg! Und Präsenzveranstaltungen werden virtuellen Formaten vorgezogen – nicht nur wegen des Caterings.“

Studentin spricht mit Unternehmensvertreter

Unternehmen der Region treffen Studierende der OTH Amberg-Weiden

VertreterInnen von sieben PartnerCircle-Unternehmen, die unter anderem in Mittel- und Osteuropa tätig sind, führten Interviews mit rund 20 Studierenden der OTH Amberg-Weiden. Ganz in Speed Dating-Manier, nur, dass nicht Fragen nach Freunden, Hobbies und Familie im Fokus standen, sondern sich die Gespräche um die Themen Karriere, Praktikum, Abschlussarbeit, Werkstudententätigkeit oder sogar Festanstellung drehten.

Die Teilnehmenden gaben überwiegend positives Feedback. Eine Unternehmensvertreterin lobte beispielsweise die gute Vorbereitung sowie die ungezwungene und entspannte Atmosphäre. Ein weiterer Unternehmensvertreter hob hervor: „Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen.“ Auch auf Seiten der Studierenden fand das Job Speed Dating großen Anklang: „Es war sehr spritzig und dynamisch! Eine überaus angenehme Atmosphäre, um mit den Unternehmen ins Gespräch zu kommen.“ Eine weitere Studentin pflichtet bei: „Die gesamte Veranstaltung war überaus professionell. Das hat mir persönlich dabei geholfen, mich auf die Situation eines Vorstellungsgesprächs einzustimmen.“

Eingerahmt wurden die Kurzinterviews von einer feierlichen Begrüßung und einem Sektausklang: Prof. Dr. rer. pol. Laura Denise Fischer, wissenschaftliche Leitung des KOMO, hieß alle TeilnehmerInnen herzlich willkommen. OTH AW Vizepräsidentin Prof. Dr. Christiane Hellbach und Richard Brunner, Bereichsleiter der IHK Regensburg für die Oberpfalz und Kelheim, richteten sich mit Grußworten ans Publikum. Dabei stand für beide fest: „In den letzten eineinhalb Jahren ist uns einmal mehr vor Augen geführt worden, wie wichtig gegenseitige Unterstützung, Solidarität und Partnerschaft sind. Deshalb ist die heutige Veranstaltung ein freudiger Anlass, das Netzwerk zwischen Hochschule und Wirtschaft zu stärken und sogar grenzüberschreitend auszubauen.“ Im Anschluss an die Grußworte stellte sich jedes Unternehmen sowie die IHK Regensburg/AHK Tschechien in einem zweiminütigem Elevator Pitch vor – was die Vorfreude der teilnehmenden Studierenden schürte, mit den UnternehmensvertreterInnen bei den Kurzinterviews sowie darüber hinaus im Rahmen eines informellen Networkings bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen.

Zur Veranstaltungs-Halbzeit überraschte das KOMO mit dem Launch eines interaktiven Videos, das in Zusammenarbeit mit Studierenden des Studiengangs Medientechnik und Medienproduktion sowie evidentmedia als Studienprojekt entstand: Über verschiedene Pfade können Studierenden ihren individuellen Weg nach Mittel- und Osteuropa entdecken – selbstverständlich mit der Unterstützung des KOMO.

Mehr Informationen über das OTH AW Kompetenzzentrum Bayern – Mittel- und Osteuropa (KOMO)

Bereiche der Unternehmen

Sieben PartnerCircle-Unternehmen waren beim Job Speed Dating dabei

Gruppenfoto

UnternehmensvertreterInnen und TeilnehmerInnen beim Job Speed Dating 2.0

Begrüßung im Hörsaal

Begrüßung der TeilnehmerInnen

Kennenlernen

Kennenlernen durch Kurzinterviews

Nach oben