Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neue Professorin an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit

Prof. Dr. Dr. Stefanie Steinhauser verstärkt die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit (WIG) seit 01.11.2021 in dem Lehrgebiet „Gesundheitswirtschaft und Entrepreneurship“. „Ich freue mich wirklich sehr auf diese Aufgabe und auf die Arbeit an der OTH Amberg-Weiden“, betont Prof. Steinhauser bei ihrer Berufung.

Drei Personen mit Urkunde

(v. l. n. r.) Prof. Dr. Clemens Bulitta, Präsident der OTH Amberg-Weiden, Prof. Dr. Dr. Stefanie Steinhauser und Prof. Burkhard Stolz, Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit

Als promovierte Zahnärztin und Wirtschaftswissenschaftlerin deckt Stefanie Steinhauser mit ihrer ausgewiesenen Expertise in zwei Fachgebieten die Bandbreite der Fakultät WIG hervorragend ab. So konnte sie vor ihrer akademischen Laufbahn im Rahmen ihrer Tätigkeit als Zahnärztin wertvolle Erfahrungen im Gesundheitssektor sammeln, bevor sie sich dem Bereich Forschung und Lehre zuwandte. Sie war zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin, später als Assistant Professor und Habilitandin am Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement an der Universität Regensburg tätig.

Stefanie Steinhauser veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Publikationen in renommierten akademischen Journals und präsentierte ihre Forschung auf nationalen und internationalen Konferenzen. Ihre Hauptforschungsinteressen sind die digitale Transformation und digitale Innovationen im Gesundheitswesen, Künstliche Intelligenz, datengetriebene Geschäftsmodelle, digitale Netzwerke, Plattformen und Ökosysteme sowie Technologieakzeptanz und die Diffusion von Innovationen.

 

Akademischer Bildungsweg

Prof. Dr. Dr. Stefanie Steinhauser studierte Zahnmedizin und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und am Trinity College Dublin (Irland). Sie graduierte mit einem Staatexamen sowie einem Bachelor of Science und einem Master of Science with Honors. Sie promovierte zunächst an der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg. Darüber hinaus promovierte sie mit summa cum laude an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg im Bereich Innovations- und Technologiemanagement über die Diffusion von digitalen Innovationen im Gesundheitswesen.

 

Nach oben