Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

EthikForum: „Deine Daten? Meine Daten! Ethical Hacking und die Grenzen des Rechts“

| Pressemeldungen

Mittwoch, 30.11.2016, 19.30 Uhr – 22.00 Uhr, OTH in Amberg, Siemens Innovatorium, Veranstalter: Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft

Hätten Sie gedacht, dass Ihr Handy spielend gehackt werden kann? Wussten Sie, dass sich die Anzahl der jährlichen Cyberangriffe weltweit in den Jahren 2009 bis 2014 mehr als verzwölffacht hat? In die Debatten um die vielfältigen Aspekte der Cyber-Sicherheit hält ein neuer Begriff Einzug: „Ethical Hacking“. Darunter wird das Eindringen von IT-Analysten in geschlossene Computersysteme bezeichnet, um Schwachstellen in Sicherheitskonzepten aufzudecken. Aber ist dies rechtlich erlaubt? Oder ist es sogar ethisch geboten, solche Sicherheitstests unangekündigt durchzuführen?

 

Beim EthikForum am Mittwoch, 30. November 2016, diskutiert die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden über: „Deine Daten? Meine Daten! Ethical Hacking und die Grenzen des Rechts“.  

Auf dem Podium werden Prof. Dr. Andreas Aßmuth von der OTH Amberg-Weiden, Maik Musall vom Chaos Computer Club und Staatsanwalt Thomas Goger von der Zentralstelle Cybercrime Bayern jeweils eine kurze Stellungnahme abgeben und sich anschließend der Diskussion stellen.

Nach oben