Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Institut für Vorsorge und Finanzplanung vergibt Stipendium

| Hochschulkommunikation, Weiden Business School

Bereits seit 15 Jahren unterstützt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) mit ihren Stipendien begabte und engagierte Studierende der OTH Amberg-Weiden. In diesem Semester fiel die Wahl auf Katja Fritsch. Sie studiert im 5. Semester den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft mit der Vertiefung „Finance, Accounting, Controlling, Taxation“.

 

von links: Prof. Hauer, Katja Fritsch, Prof. Dr. Thomas Dommermuth

Prof. Michael Hauer, IVFP-Geschäftsführer, freute sich bei der Übergabe: „Wir fördern seit Jahren die Weiterentwicklung der jungen Menschen und ihre wissenschaftlichen Ziele an der Hochschule. Unser 500 €-Stipendium je Semester ist für das IVFP sehr gut investiert.“ Das Stipendium ist als Unterstützung begabter, junger Menschen für ihre akademische und berufliche Entwicklung gedacht. Damit leistet das IVFP einen Beitrag, um besonders fähige WissenschaftlerInnen der Fakultät Weiden Business School zu fördern.

Das IVFP vergibt jeweils im Winter- und Sommersemester ein Stipendium über 500 Euro an Studierende der OTH Amberg-Weiden. Bewerben können sich alle Studierenden des Studienganges Betriebswirtschaftslehre ab dem ersten Semester. Die Bewerbungsfrist endet für das Sommersemester am 31.03.2022 und für das Wintersemester am 30.09.2022. Die Entscheidung darüber, auf wen jeweils die Wahl fällt, treffen der Geschäftsführer Prof. Michael Hauer und der wissenschaftliche Beirat Prof. Dr. Thomas Dommermuth.

Bewerbungen sind an karriere@ivfp.de zu richten.

Weitere Informationen

Nach oben