Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

OTH Professional stellt sich vor – Romy Hösl

Expertin für digitale Lehre, Ratgeberin und Lehrbeauftragte

| Blog

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück“ – unter diesem Motto hat OTH Professional sich dem Lebenslangen Lernen verschrieben. Wir sind an der OTH Amberg-Weiden für Weiterbildungsangebote zuständig, d.h. berufsbegleitendes Studieren, Kurse und Zertifikate neben dem Beruf. In den letzten Jahren haben wir viele neue Programme auf den Weg gebracht und die Hochschule dabei unterstützt, ein starkes Profil zu entwickeln. Doch wer steckt eigentlich hinter OTH Professional? In unserer neuen Blogreihe wollen wir uns alle kurz vorstellen. Heute: Romy Hösl

Name: Romy Hösl

Funktion bei OTH Professional: Programmleiterin Steuerrecht- und Steuerlehre und Digital Marketing, Expertin digitale Lehre

Ausbildung: Master of Arts Medienkommunikation

Kontakt: ro.hoesl@oth-aw.de

 

Wie lange arbeitest du schon bei OTH Professional?

Seit 3 Jahren

Was sind deine Aufgaben?

Ich kümmere mich um die Studierenden und Dozierenden des Studiengangs Steuerrecht- und Steuerlehre LL.M und des MBA Digital Marketing. Ich unterstütze die Organisation der Lehre und stimme mich dabei mit unseren Kooperationspartnern ab. Dies sind Steuerlehrgänge Dr. Bannas und für Digital Marketing 121WATT- School for Digital Marketing & Innovation. Außerdem bin ich Ansprechpartnerin für alle Interessenten, Studierende, StudiengangsleiterInnen und Dozierende und bemühe ich das alles reibungslos läuft.

Warum findest du, ist lebenslanges Lernen ein wichtiges Thema?

Unsere Fähigkeit zu Lernen und unser Wissen stetig Weiterzuentwickeln ist nicht nur im beruflichen Umfeld ein großes Plus, nur dadurch erschließen wir uns neue Wege und/ oder befestigen die Alten. Das Aneignen von Wissen und natürlich wichtig auch die Anwendung kann einen mit Stolz erfüllen und neue Möglichkeiten erschließen. Nur so können wir meiner Meinung nach in diesen volatilen Zeiten bestehen und an den Veränderungen wachsen.

Was gefällt dir an der OTH Amberg-Weiden besonders gut?

Natürlich die Kollegen und die Studierenden, die Möglichkeit Menschen bei ihrem Werdegang zu begleiten und sich auszutauschen ist toll. Es sind verschiedenste Fachrichtungen und Know-How vertreten und ergeben ein spannendes Miteinander.

Auf welches Projekt/welche Arbeit bist du besonders stolz?

Mit dem Studiengang Steuerrecht und Steuerlehre LL.M. haben wir den Studiengang mit den meisten berufsbegleitenden Studierenden, der die letzten Jahre stetig mehr Zuspruch bekommt. Ich freue mich über jeden unserer Absolventen.

Parallel zu OTH Professional bin ich noch Lehrbeauftrage für den Bereich Onlinekursentwicklung an der Fakultät EMI (Elektrotechnik, Medien und Informatik) und somit auch Teil des konsekutiven Studiengangs Educational Technology (M.Eng), das ist ein tolle Möglichkeit für mich über den „Tagesjob“ hinaus an der Hochschule mitzuwirken.

Versuchst du gerade etwas Neues zu lernen? Wenn ja, was?

Neben OTH Professional und meiner Lehrbeauftragung arbeite ich noch beim Hochschulprojekt Dreiklang mit. Dort  lerne ich tagtäglich mehr rundum das Thema E-Portfolios und noch mehr über digitale Lehre.

Nach oben