Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

| Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Medienproduktion und -technik, Virtuelle Events, Alumni

Die Corona-Krise setzt unser Selbstverständnis unter Druck. Freiheit, Gleichheit und Rationalität sind die unveräußerlichen Grundrechte, auf denen unser Selbstverständnis beruht – auch in Zeiten der Krise. Corona vs. Rationalität – unter dieser Überschrift steht die Medienkunstausstellung von Studierenden der OTH Amberg-Weiden, die am 30. Juli 2021 um 18 Uhr über einen YouTube-Livestream zu sehen ist.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Alumni | Kompetenzzentrum Künstliche Intelligenz

Automatisierung, Robotik, Medizintechnik, Logistik und Fahrzeugbau – In der Oberpfalz geschieht immer mehr Wertschöpfung durch diese Zukunftsbranchen. Wesentlich zum Innovationsgeschehen in der Region trägt die OTH Amberg-Weiden bei, wobei sich die industriell geprägte Wirtschaftsstruktur auch in den angebotenen Studiengängen widerspiegelt. Ein weiterer Meilenstein für den Wissens- und Technologietransfer im Bereich Künstliche Intelligenz in die Region ist nun die Gründung des Innovations- und Kompetenzzentrums Künstliche Intelligenz (IKKI).

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Elektrotechnik, Alumni

Paketförderbänder, Druckmaschinen, Werkzeugmaschinen – elektrische Antriebe bilden heute das Rückgrat in vielen Maschinen und auch elektrisches Fahren ist nur ein weiteres von vielen Anwendungsgebieten. Ein Herzstück elektrischer Antriebe sind Elektromotoren. Um eine aktuelle und praxisnahe ingenieurwissenschaftliche Ausbildung zu sichern, ist ein Labor mit moderner Technologie, die den aktuellen Stand der Technik widerspiegeln, essentiell. Mit einem solchen neuen Teststand, der das Verhalten und die Regelung von Elektromotoren untersucht, ist nun das Labor für elektrische Antriebe und Maschinen der OTH Amberg-Weiden ausgestattet. Möglich macht dies eine Spende des Nürnberger Antriebs- und Automatisierungsspezialisten. Der Prüfstand ist ein komplettes Baumüller Automatisierungs- und Antriebssystem, mit Bedienoberfläche, Software, Steuerung, Umrichtern und Motoren.

Beitrag lesen

5-Euro-Business: Gründungsteam der OTH Amberg-Weiden gewinnt Medienpreis

Spannendes Online-Finale am Hochschulstandort Regensburg/Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, Weiden Business School, Alumni

Die Pitch-Videos der sieben teilnehmenden GründerInnenteams waren der krönende Höhepunkt des 5-Euro-Business-Wettbewerbs im Sommersemester 2021. Insgesamt 27 Studierende präsentierten am 1. Juli auf der Online-Abschlussveranstaltung ihre Geschäftsideen. Zuvor hatten sie seit April zuerst in einer Theoriephase und danach in der Praxis ihre Projekte ausgearbeitet und getestet.

Beitrag lesen

Digitalisierung und Sektorkopplung als wichtige Bausteine für die zukünftige Energieversorgung

Unterstützung durch neue Professur an der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Alumni | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-KopplungInstitut für Energietechnik (IfE) GmbH

Blockheizkraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplung und Wasserstofftechnologie sind wichtige Bausteine der Energiewende, die zugleich ausgezeichnet zusammenwirken. Wie das konkret aussieht und was man sich darunter genau vorstellen kann, erklärt Prof. Dr. Raphael Lechner von der OTH Amberg-Weiden. Der frisch berufene Professor für Digitale Energiesysteme und Sektorkopplung ist einer der beiden Leiter des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung, kurz KoKWK, an der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Alumni

In der Wissensvermittlung spitze, bei der Betreuung 1A und gemeinsam einfach unschlagbar: Kursanbieterinnen und -anbieter der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) sind im Bereich CLASSIC vhb durch Jury und Studierende in den Kategorien „Herausragende Mediendidaktik“ und „Herausragende Betreuung“ gekürt worden. Von der OTH Amberg-Weiden wurde Prof. Dr. med. Stefan Sesselmann mit dem 2. Platz in der Kategorie „Herausragende Betreuung“ ausgezeichnet, gemeinsam mit Prof. Dr. Björn Eskofier und Prof. Dr. Anne Koelewijn von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und deren Team. Sie erhielten die Auszeichnung für den CLASSIC vhb-Kurs „Bewegungsanalyse und biomechanische Grenzgebiete“ (Fächergruppe Ingenieurswissenschaften / Medizintechnik).

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Sport, Alumni

Jeder Kilometer zählt! Unter diesem Motto strampelte das Amberger Team der OTH Amberg-Weiden mit ihrem Teamchef Werner Hofmann gegen weitere 54 Teams beim Amberger Stadtradeln um die Wette. Die 45 aktiven Mitglieder kamen so auf ganze 7.722 km, wodurch sie den Ausstoß von 1.135 kg CO2 vermeiden konnten. Insgesamt sind alle beim Stadtradeln Beteiligten 156.881 km geradelt und kommen so auf 23 Tonnen CO2-Vermeidung. Das OTH-Team hat hier den 1. Platz „erradelt“. Für diese Leistung gab es einen Scheck in Höhe von 450 Euro, bereitgestellt von den Amberger Firmen Lüdecke GmbH, Herding GmbH und der Sparkasse Amberg-Sulzbach.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Alumni

Die Einsatzmöglichkeiten von Drohnen sind enorm breit gefächert, eingeschränkt sind sie aber oft dadurch, dass Drohnen noch nicht zuverlässig (teil-) autonom außerhalb der Sichtweite operieren können und dies auch nicht dürfen. Hier setzt das von der EU und den nationalen Behörden geförderte Forschungsprojekt „Airborne data collection on resilient system architectures“ (ADACORSA) an. Projektmitarbeiter und Masterstudent Patrick Purucker stellte dazu aktuelle Forschungserkenntnisse auf der Konferenz „The 2021 International Conference on Unmanned Aircraft Systems“ vor.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Alumni

Web Based Trainings, Onlinekurse, agiles Lernen – schon vor Corona haben moderne digitale Lernumgebungen und -methoden Einzug in Schulen, Hochschulen und Unternehmen gehalten. Gerade zur Individualisierung und Flexibilisierung des Lernens kommt dem Einsatz von Bildungstechnologien in vielen Bereichen wachsende Bedeutung zu. Das bedeutet auch: Der Zukunftsmarkt „Educational Technology“ braucht gut ausgebildete AbsolventInnen, die sich in der Schnittmenge von Didaktik, Medientechnik, digital gestützter Lehre und Software zur Lernmedienproduktion hervorragend auskennen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheit, Alumni

Digitalisierung, Vernetzung, Big Data und KI, aber auch die Globalisierung verändern Unternehmen grundlegend. Neben der Art und Weise wie Produkte und Services entwickelt, produziert, beschafft und vermarktet werden, beeinflussen sie auch welche Produkte und Services am Markt überhaupt gefragt sind und wie Unternehmen erfolgreich bestehen können. Die Kompetenzen für dieses vielseitige und anspruchsvolle Aufgabengebiet erhalten Studierende im neuen englischsprachigen Bachelorstudiengang Digital Technology and Management an der OTH Amberg-Weiden. Der interdisziplinäre Studiengang vermittelt sowohl das notwendige technische und Informatikwissen als auch Management-Know-how, Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Alumni | Institut für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft

In dem seit Sommer 2020 laufenden UNESCO-Programm „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs (ESD for 2030)“ möchte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gezielt einen inhaltlichen Impuls setzen. Im Rahmen einer Ausschreibung fördert sie daher Projekte zum Themenbereich „Die große Transformation – Nachhaltigkeitsdilemmata und Umgang mit Unsicherheiten“. Konflikte innerhalb und zwischen den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) werden thematisiert. Mehr als 200 Bewerbungen wurden eingereicht. Unter den 14 geförderten Projekten ist auch das Projekt „SDG Transformation SPACE“ der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Alumni | Institut für Energietechnik (IfE) GmbH

Der Klimaschutz ist eine der bedeutendsten Aufgaben der Gegenwart und stellt unsere Gesellschaft vor vielerlei Herausforderungen. So ist es unabdingbar, dass die Emissionen gemindert, Energie effizienter genutzt und erneuerbare Energien eingesetzt werden. Das Bundesumweltministerium fördert mit der nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) deshalb seit 2008 verschiedene Programme und Projekte für nachhaltigen Klimaschutz und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Zwei neu gegründete Netzwerke des Instituts für Energietechnik (IfE) GmbH an der OTH Amberg-Weiden profitieren von dieser Förderung: das Ressourceneffizienz-Netzwerk im Landkreis Deggendorf wird mit rund 590.926 Euro und das Klimaschutz-Netzwerk für die Kommunen der AOVE GmbH, welches in der Oberpfalz beheimatet ist, mit 328.145 Euro unterstützt.

Beitrag lesen

| Studien- und Career Service, Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Preise und Stipendien, Alumni

Der Netzwerkgedanke ist eines der zentralen Motive des Deutschlandstipendiums an der OTH Amberg-Weiden. Neben der finanziellen Unterstützung sollen Stipendiatinnen und Stipendiaten im Laufe des Förderjahres untereinander und mit ihren Förderpartnern aus Wirtschaft und Gesellschaft in Kontakt kommen. Dazu richtet die Hochschule traditionell im Sommersemester ein Netzwerktreffen im Rahmen des Deutschlandstipendiums aus. In diesem Jahr wurde das Treffen mit einer Feier zum 10-jährigen Jubiläum dieses Stipendienprogramms an der OTH Amberg-Weiden verbunden. 46 Gäste aus dem Kreis der aktuellen Förderpartner sowie der Stipendiatinnen und Stipendiaten folgten der Einladung zur digitalen Feierlichkeit.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Der Hochschulrat der OTH Amberg-Weiden hat Prof. Dr. med. Clemens Bulitta zum neuen Hochschulpräsidenten gewählt. Damit tritt er zum 1. Oktober 2021 die Nachfolge von Prof. Dr. Andrea Klug an und wird die Hochschule die nächsten sechs Jahre leiten.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Attraktive Studiengänge, hoher Praxisbezug, engagierte Dozierende und eine tolle Bibliothek – das sind nur einige ausgewählte Aspekte, die Studierende an der OTH Amberg-Weiden besonders schätzen. Sehr gute und gute Platzierungen im CHE Hochschulranking oder in Bewertungsportalen wie Studycheck.de belegen dies immer wieder. Die Hochschule legt darüber hinaus großen Wert auf das direkte Feedback ihrer Studierenden und führt regelmäßig hochschulinterne Befragungen durch, zum Beispiel die jährliche Studieneingangsbefragung.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Bei der ersten Förderentscheidung der neu gegründeten Stiftung Innovation in der Hochschullehre war die OTH Amberg-Weiden mit einem Einzelantrag und mit einem Verbundantrag erfolgreich. Beide Anträge zielen darauf, die Lehre und den Studienerfolg über digitale Lernumgebungen, Methoden und Begleitung zu unterstützen und zu fördern. In den kommenden drei Jahren werden die beiden Projekte mit insgesamt 2,8 Millionen Euro gefördert.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik, Alumni

Digitale Modellfabrik, MakerSpace, GPU-Rechnerlabore – das ehemalige Grammer-Gebäude in der direkten Nachbarschaft der OTH Amberg-Weiden in Amberg wird zum Digitalen Campus. Die notwendigen Umbauarbeiten für die rund 2.500 qm neuen Laborflächen laufen auf Hochtouren. Obwohl im Moment nur leere Räume und von der Decke hängende Kabel zu sehen sind, lässt sich dennoch die Dimension erahnen. Bei einer Baustellungbegehung machte sich Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Cerny und dem Landtagsabgeordneten Dr. Harald Schwartz ein aktuelles Bild über den Baufortschritt.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Weiden Business School, Alumni

Ein Patentrezept für die agile Transformation gibt es nicht, aber ein Modell, das die agile Transformation strukturiert und für Unternehmen planbar macht. Entwickelt hat es Ronny Stärker in seiner Masterarbeit. Dafür hat er nun den Studentenpreis der Wirtschaftszeitung gewonnen. Mit Lisa Eschenwecker schaffte es eine weitere Absolventin der OTH Amberg-Weiden in das Finale.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Alumni

Vorbei sind die Zeiten, in denen Promotionen nur an Universitäten möglich und nur den UniversitätsabsolventInnen vorbehalten waren. Auch für HochschulabsolventInnen steht diese Form der akademischen Weiterbildung bereits seit einigen Jahren offen – und, auch wenn Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HaW) und Technischen Hochschulen (TH) bislang kein eigenständiges Promotionsrecht haben, ist es durch kooperative Promotionsverfahren möglich, an HaWs und THs zu promovieren. Eine Option, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. So arbeiten an der OTH Amberg-Weiden aktuell 22 Promovierende an ihrer Doktorarbeit, der Großteil von ihnen im Rahmen von praktischen Forschungsprojekten.

Beitrag lesen

|

Dienstag, 18.05.2021, 16.30 Uhr – Dienstag, 11.05.2021, 14.09 Uhr, Online
Veranstalter: Digitales InnovationsLabor

Der Handel – ein Wirtschaftsbereich, der bereits seit Beginn der Digitalisierung enormen Veränderungen unterworfen ist. Die Corona-Pandemie sorgt seit etwa 15 Monaten für zusätzliche Herausforderungen, denen insbesondere der stationäre Handel bis hin zur existenziellen Bedrohung ausgesetzt ist. Andererseits entstehen gerade jetzt in Verbindung mit digitalen Lösungen auch sehr kreative Geschäftsmodelle, neue Absatzstrategien und die Überwindung langgedienter, aber eben auch überholter Routinen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Neumarkter HochschulForum“ des Digitalen InnovationsLabors (DIL) der OTH Amberg-Weiden steht am 18. April 2021 die Zukunft des Handels im Fokus.

Beitrag lesen
Nach oben