Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen

Die Internationalisierung und Globalisierung der Wirtschaftsaktivitäten mit Fokus auf Asien und der grundlegende Wandel in der Automobilindustrie gehören zu den herausragenden Themen der Gegenwart für die Automobilindustrie. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen referierte Dipl.-Ing. Christian Schiener von der Geschäftsführung der Scherdel GmbH auf Einladung von Prof. Dr. Franz Magerl im Rahmen der Vorlesung Internationales Forschungs- und Entwicklungsmanagement. Die Scherdel GmbH ist ein seit 125 Jahren familiengeführtes Unternehmen mit aktuell 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 31 nationalen und internationalen Standorten und einem Umsatz von ca. 750 Millionen Euro.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen

Logistisches Know-how aus der Praxis: Die Reihe der Gastvorträge zu Themen der Logistik im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wurde in diesem Semester durch Christian Koller (Leiter Fertigungssteuerung der Maschinenfabrik Reinhausen GmbH, Regensburg) fortgesetzt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Initiator dieser Vortragsreihe, Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner, stellte er verschiedene Optimierungsansätze für die Fertigungssteuerung bei der Herstellung komplexer Produkte der elektrischen Energietechnik vor.

Beitrag lesen

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen, Hochschulkommunikation

Vorsicht, Rutschgefahr: Das internationale Parkett kann spiegelglatt werden, wenn man die gesellschaftlichen Gepflogenheiten eines fremden Landes ignoriert. Wer dagegen Kultur und Umgangsformen kennt, kommt gut an und macht erfolgreich Geschäfte. Studierende der OTH Amberg-Weiden wissen jetzt, wie sie in Polen sicher auftreten und Fettnäpfchen vermeiden. Prof. Dr. Artur Kozłowski gab ihnen einen kleinen „Geschäfts-Knigge“ an die Hand, in seinem Vortrag „Doing Business with Eastern Europeans – cross-cultural dimensions“.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen

Logistik-Wissen aus erster Hand: Christian Dietl, Geschäftsführer der WITRON Service GmbH & Co. KG in Parkstein, sprach in seinem Gastvortrag über das Ersatzteilmanagement für automatisierte Kommissioniersysteme. Mit seinen Ausführungen setzte der Referent die Vortragsreihe Logistik fort, die Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen initiiert hat.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Internationales Technologiemanagement, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Wirtschaftsingenieurwesen

Wer ein Unternehmen gründen will, braucht Kapital. Doch gerade Start-ups tun sich schwer, den benötigten Bankkredit zu erhalten. Woran liegt das? Und wie können Existenzgründerinnen und -gründer ihre Chancen auf ein Darlehen erhöhen? Antworten darauf gab Direktor Kurt Schwer, Commerzbank AG Weiden. Das Thema seines Gastvortrag an der OTH in Weiden lautete: Kreditrating der Commerzbank.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen

Die Internationalisierung und Globalisierung gehören zu den herausragenden Themen des letzten Jahrzehnts – insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen. Nach dem Aufbau des Vertriebes und der Produktion müssen die Unternehmen verstärkt Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten internationalisieren. Die Motive liegen u.a. in einer marktnahen Produktentwicklung sowie im Zugang zu den weltweit besten Wissenschaftlern. Darüber hinaus können branchen- und unternehmensspezifisch politisch-rechtliche Rahmenbedingungen sowie historisch gewachsene dezentrale Strukturen eine Internationalisierung der Forschung und Entwicklung erforderlich machen.

Beitrag lesen
Nach oben