Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik, Hochschulkommunikation

Die Metropolregion Nürnberg ist ein Spitzenstandort für Medizintechnik: Im Medical Valley, einem Cluster für Medizintechnik, Medizin und Gesundheit, entwickeln zahlreiche Unternehmen und Forschungseinrichtungen innovative Gesundheitslösungen. Und bei der MT-CONNECT treffen sich wichtige Akteure, Austeller und Entscheider aus der Branche. Auch das Institut für Medizintechnik der OTH Amberg-Weiden war in der vergangenen Woche im Messezentrum Nürnberg mit dabei.

Beitrag lesen

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik, Hochschulkommunikation

Angehende MedizintechnikerInnen müssen wissen, wie klinische Geräte funktionieren oder Prozesse in einem Krankenhaus ablaufen – die Studierenden der OTH Amberg-Weiden erhalten dieses Know-how praxisnah bei der Kliniken Nordoberpfalz AG, einem Innovativen LernOrt (ILO) der Hochschule. Denn die OTH Amberg-Weiden und der Klinikverbund arbeiten seit vielen Jahren intensiv in Lehre und Forschung zusammen. Eine wertvolle Partnerschaft, für beide Seiten.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Medizintechnik, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Gegen den Fachkräftemangel setzen Unternehmen zunehmend auf ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Doch sind die Arbeitsplätze auch fit für den demografischen Wandel? Ein Forschungsprojekt der OTH Amberg-Weiden bei der WaveLight GmbH gab Antworten.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Die Klinik 4.0 liegt noch ein Stück weit entfernt in der Zukunft. Doch es ist gut zu wissen, wohin die Reise geht und welche Wege einzuschlagen sind. Deshalb haben internationale ExpertenInnen eine Roadmap in das Krankenhaus von Morgen skizziert – beim zweitägigen Kongress „Hospital Engineering Trends“ an der OTH in Weiden.

Beitrag lesen

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik, Hochschulkommunikation

Für innovative Technologie-Projekte existieren auf Bayern-, Bundes- und EU-Ebene vielfältige Förderprogramme. Diese unterscheiden sich in puncto Voraussetzungen, Projektträger und Ansprechpersonen. Besonders in der Medizintechnik als Querschnittsdisziplin stellt sich dabei die Frage: Welches Programm passt zur Projektidee und woher bekommt man weitere Informationen? Eine Veranstaltung an der OTH in Weiden gab Antworten.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Viele Operationen bergen das Risiko einer postoperativen Wundinfektion. Allerdings gibt es technische Maßnahmen, um intraoperative, bakterielle und virale Kontaminationen zu minimieren – und dadurch Folgekosten zu reduzieren. Eine sinnvolle Maßnahme ist der Einsatz von Lüftungssystemen. Zu diesem Thema organisierten Prof. Dr. Clemens Bulitta, Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, und Peter Ljubetic, International Sales Director, Avidicare, einen Workshop an der OTH in Weiden.

Beitrag lesen
Nach oben