Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

| | 25 JahreEMI-Forum

Dienstag, 17.12.2019, 19.06 Uhr – Samstag, 21.12.2019, 14.06 Uhr, OTH in Amberg, Wintergarten (Mensa)
Veranstalter: Fakultät EMI

Integration, Medienkompetenz, Anschaulichkeit von Inhalten und individuelles Lerntempo treten immer mehr in den Vordergrund, wenn es um Bildung im digitalen Bereich geht. Schon im Kindergarten spielen diese Begriffe eine immer größere Rolle und stellen sowohl die Lehrenden als auch die Lernenden vor Herausforderungen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Studierendenvertretung

Students for Future: Letzte Woche kämpften Studierende auf der ganzen Welt für eine bessere Klimapolitik. Auch die Studierenden der OTH Amberg-Weiden veranstalteten eine Public Climate School mit Impulsvorträgen und einer Diskussion.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Hochschulrat, Pressemeldungen, Alumni

Die Hochschulgremien der OTH Amberg-Weiden setzen auf Kontinuität: Reimund Gotzel, Vorstandsvorsitzender der Bayernwerk AG, wurde als Vorsitzender des Hochschulrates wieder gewählt, auch im Senat gibt es im Vorsitz keinen Wechsel. Die Senatorinnen und Senatoren bestätigten Prof. Dr.-Ing. Horst Rönnebeck als Vorsitzenden und Dr. M.B.A., M.H.R. Gabriele Murry als stellvertretende Vorsitzende in ihren Ämtern.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik, Alumni

Telechirurgie, Video-Sprechstunden oder EKG-Echtzeitübertragung aus dem Rettungswagen: Der neue Mobilfunkstandard 5G führt auf der Überholspur in die Gesundheitsversorgung der Zukunft – und die OTH Amberg-Weiden fährt vorne weg. Mit „5G4Healthcare“ lotet die Hochschule aus, wie PatientInnen im ländlichen Raum von der 5G-Technologie profitieren. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert das Projekt mit rund 8,5 Millionen Euro.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Alumni | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Wie kann der Energiebedarf beim Aufbereiten von medizinischen Produkten verringert werden, ohne dass dabei die Hygienestandards beeinträchtigt werden? Das ist die zentrale Fragestellung des Forschungsprojekts „Energieeffiziente Aufbereitung von Medizinprodukten“ (effAEMP). Das fachübergreifenden Forschungsprojekt, bei dem die OTH Amberg-Weiden mit Partnern aus der Wirtschaft zusammenarbeitet, wird von der Bayerischen Forschungsstiftung mit rund 295.000 Euro gefördert. Wissenschaftsminister Bernd Sibler überreichte vergangenen Freitag den Förderbescheid.

Beitrag lesen

|

Mittwoch, 27.11.2019, 19.00 Uhr, OTH in Amberg, Siemens Innovatorium
Veranstalter: Institut für Nachhaltigkeit in Technik & Wirtschaft

Wissenschaftliche Erkenntnisse werden oftmals bewusst ignoriert – das zeigt die Diesel und Klimadebatte exemplarisch. Gleichzeitig gibt es auch noch die Scheinwissenschaft. Was können wir daher noch glauben? Wie gelingt eine Aufklärung 2.0?

Beitrag lesen
Nach oben