Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

Was wollen junge Frauen im Beruf, in der Familie, im Leben?

Themenabend „Neue Arbeitswelt – Frauenwelt?”

| Hochschulkommunikation , Zentrum für Gender und Diversity , Veranstaltungen

Frauen und Männer sind seit 1949 per Gesetz gleichberechtigt. Und dennoch sind in Deutschland heute die Frauen den Männern nicht immer gleichgestellt. Männer dominieren – trotz Bundesgleichstellungsgesetz – nach wie vor die Führungsetagen, obwohl Frauen heute ebenso häufig ein Studium erfolgreich absolvieren und ebenso hochqualifiziert sind wie Männer. Doch warum ist es für Frauen noch immer so schwer, Spitzenpositionen in der Wirtschaft zu erreichen? Wie sieht die Arbeitswelt vor dem Hintergrund der Globalisierung, der Digitalisierung und des demographischen Wandels morgen aus? Der Soziologe Prof. Dr. Carsten Wippermann stellte bei dem Themenabend „Neue Arbeitswelt – Frauenwelt?“ die Ergebnisse der Studie „Frauen in Führungspositionen und Was junge Frauen wollen“ vor.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik , Zentrum für Gender und Diversity , Veranstaltungen

Familie und Studium bzw. Beruf unter einen Hut zu bringen ist eine große Herausforderung. In den meisten Köpfen wird dies immer noch als Aufgabe der Mütter gesehen. Doch im Zuge des gesellschaftlichen Wandels stellen sich immer mehr Väter und Mütter gleichermaßen dieser Verantwortung und sind gefordert, gemeinsam undogmatische Lösungen für ihre ganz individuelle Situation zu finden. Wie eine Lösung aussehen könnte, das stellte Dipl.-Ing. (FH) Leonhard Gresser gemeinsam mit seiner Ehefrau Magdalena und Tochter Helena im Rahmen der Vortragsreihe „Erfolgreiche Ingenieurinnen“ vor.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Veranstaltungen

Roboterinnovation trifft auf Weißbiertradition, eine „Operndiva“ zersplittert Glas mit Schall, aus Reststoff wird Rohstoff, Mikrocomputer, Medienproduktion und Postproduktion – Der Tag der offenen Tür der OTH in Amberg lockte zahlreiche BesucherInnen auf den Campus und die Fakultäten.

Beitrag lesen

| Pressemeldungen , Veranstaltungen , Hochschulkommunikation , Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Linux – Die meisten Leute haben den Begriff schon einmal gehört und auch den Pinguin schon einmal gesehen, können sich darunter aber überhaupt nichts vorstellen. Dabei ist Linux praktisch überall zu finden. Man muss nur wissen, wo man suchen muss. Navigationsgeräte, Fernsehgeräte, Satellitenreceiver, Internet-Router, Server, Smartphones und eine ganze Menge von weiteren Geräten haben oft eine Gemeinsamkeit: Sie alle benutzen das Betriebssystem Linux mit dem kleinen rundlichen Pinguin als Maskottchen. Ebenso ist Linux als Betriebssystem für einen normalen PC oder Laptop geeignet, was allerdings bisher nur von einer überschaubaren Anhängergemeinde eingesetzt wird. Um Linux weiter zu verbreiten, findet seit einigen Jahren regelmäßig der Linux Presentation Day statt, in diesem Jahr erstmalig auch an der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik , Veranstaltungen EMI-Forum

Viren, Hacker- und Phishingangriffe, Cyberspionage – Das Bundeskriminalamt (BKA) berichtet von mehr als 45.000 Straftaten mit einer Gesamtschadenssumme von über 40 Millionen Euro, die im Jahr 2015 im Bereich der Computer-Kriminalität (Cybercrime) in Deutschland begangen wurden. Darunter versteht man Taten, die sich gegen informationstechnische Systeme, Datennetze und vor allem gegen das Internet und seine Daten richten. Aber auch sämtliche Straftaten, die mit Hilfe der Informationstechnik begangen wurden, zählen zur Computer-Kriminalität. Wie ist die Gefahrenlage und wie begegnen die Strafverfolgungsbehörden dieser wachsenden Herausforderung?

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation , Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik , Patentingenieurwesen , Veranstaltungen

Wenn sich zwei streiten… Egal, ob es um die Farbe Rot geht oder um eine technische Erfindung, Auseinandersetzungen zwischen den Parteien sind in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes an der Tagesordnung. Ziel des Inhabers eines Schutzrechts ist es dabei, mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Mitbewerber und insbesondere gegen Verletzer vorzugehen. Im Gegenzug werden diese versuchen, ein bestehendes Schutzrecht wieder aus der Welt zu schaffen.

Beitrag lesen
Nach oben