Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Eine ganze Menge, wenn es nach Prof. Dr.-Ing. Christoph Lindenberger geht. Der Bioverfahrenstechnik Professor der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden startet gemeinsam mit der Technische Universität Berlin ein Forschungsprojekt das diese drei wirtschaftlich zusammenbringen soll.

Beitrag lesen

| | 25 Jahre

Mittwoch, 25.09.2019, 18.00 Uhr, FOS/BOS Neumarkt, Kerschensteinerstraße 7, 92318 Neumarkt in der Oberpfalz

Wenn Deutschland seine selbstgesetzten Klimaschutzziele erreichen will, muss der Energiebedarf von Gebäuden verringert werden. Denn diese haben wesentlichen Anteil am Gesamtenergiebedarf und an Treibhausgasemissionen. Stichworte sind eine erhöhte Energieeffizienz, intelligentes Energiemanagement sowie eine möglichst emissionsfreie Versorgung von Gebäuden.

Beitrag lesen
Andreas Weiß und Philipp Streit

| Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Die Power System Engineering Concerence an der Westböhmischen Universität Pilsen ist jedes Jahr Treffpunkt für WissenschaftlerInnen, die im Bereich Energie forschen. Bei der 18. Konferenz war das Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) der OTH Amberg-Weiden zum fünften Mal in Folge vertreten.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik | Institut für Energietechnik (IfE) GmbH

Wo liegt die Zukunft der Bioenergie? Verschiedenste Antworten auf diese Frage wurden auf dem 1. Bayerischen Biogas-Branchentreff in Straubing beantwortet. Vor allem die Themen Anlagenflexibilisierung und Optimierungsmöglichkeiten für Anlagenbetrieb und Wärmenutzung wurden anhand interessanter Vorträge und Diskussionsrunden behandelt. Das Team des Verbundprojekts „Optibiosy“ war vor Ort.

Beitrag lesen
Mario Mocker

| Alumni, Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

„Wirtschaft trifft Wissenschaft“: Die OTH Amberg-Weiden war in diesem Jahr Gastgeberin des Wissenschaftskongresses „Abfall- und Ressourcenwirtschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. (DGAW). Viele VertreterInnen der Recyclingwirtschaft nutzen die Chance, sich über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung zu informieren, aber auch, um Kontakte zu den besten Kandidaten für offene Positionen im Unternehmen zu knüpfen. Neben der Vorstellung der neuesten Forschungsergebnisse aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten wurden Preise und Stipendien zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben.

Beitrag lesen

Erste Promotion am neu eingerichteten BayWISS Verbundkolleg Energie

OTH AW-Absolventin legt Promotionsprüfung erfolgreich ab

2019-03-08 Reil Promotion

| Alumni, Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Studentin, Diplomingenieurin und nun der Doktortitel: Dipl.-Ing. (FH) Stefanie Reil, M.Sc., trat als eine der ersten Promovierenden im Jahr 2017 dem neu gegründeten BayWISS Verbundkolleg Energie bei. Nun legte sie ihre Promotionsprüfung an der Technischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg zur Erlangung des Doktorgrades „Doktor-Ingenieur“ erfolgreich ab. Das Thema ihrer Dissertation „Zur Biomassevergasung in „stratified downdraft“ Reaktoren und deren Prozessstabilisierung” resultiert aus dem Forschungsschwerpunkt Nutzung biogener Energieträger in KWK-Prozessen für Kraft-Wärme-Kopplung des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung an der OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen
Prof. Dr. Narendra Bansal

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Prof. Dr. Narendra Bansal ist ein international renommierter Energieexperte. Der indische Wissenschaftler erlangte mit seinen Forschungsbeiträgen und Fachbüchern internationale Anerkennung und gilt als Grandseigneur der Erneuerbaren Energien. Für drei Tage besuchte der 74-Jährige die OTH in Amberg besucht und führte mit Prof. Frank Späte das Blockseminar „Integrierte Energiekonzepte“ für Studierende im Studiengang „Erneuerbare Energien“ durch.

Beitrag lesen
Prof. Dr. Christoph Lindenberger mit Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Einmal um die Welt und zurück: Prof. Dr. Christoph Lindenberger führte sein Karriereweg aus Sulzbach-Rosenberg über Erlangen-Nürnberg und die Schweiz nach Südkorea. Seit Oktober ist er zurück in der Oberpfalz und verstärkt die Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik im Bereich Bioverfahrenstechnik.

Beitrag lesen
Experiment mit Öl im Labor

| Hochschulkommunikation, Studien- und Career Service, Junge Hochschule, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Rapsöl enthält viele Nährstoffe, Mineralien und gesunde Fettsäuren. Doch kann man aus Rapsöl Biodiesel herstellen? Maisstärke wird beim Kochen verwendet, um die richtige Konsistenz von Suppen oder Pudding zu erhalten. Doch kann man aus ihr auch Tüten herstellen? Diesen und anderen Fragen gingen 16 SchülerInnen aus ostbayerischen Gymnasien beim Ostbayerischen ScienceCamp 2018 an der OTH in Amberg nach. Drei Tage forschten sie in dem Bereich „Energie- und Ressourceneffizienz“.

Beitrag lesen
Teilnehmer im Senatssaal hören Georg Funk zu

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik | Institut für Energietechnik (IfE) GmbHLernendes Energieeffizienz-Netzwerk (LEEN)

Stadtwerke, Kliniken, industrielle Betriebe – die an den Lernenden Energieeffizienz-Netzwerken (LEEN) beteiligten Firmen sind sehr heterogen aufgebaut. Doch alle haben das gleiche Ziel: Energiekosten durch die Steigerung von Energieeffizienz senken. Bei dem vergangenen LEEN-Netzwerktreffen an der OTH Amberg-Weiden in Amberg, das bereits das elfte Treffen war, stellte Georg Funk vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie das Bayerische Energieforschungsprogramm vor.

Beitrag lesen
Vertreter der Hokkaido Universität mit Tobias Popp und Raphael Lechner

| Hochschulkommunikation, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik, International | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung

Japan baut die Biomasse-Kapazität stark aus. Dabei blicken sie auch in andere Länder, um von erfolgreichen Projekten zu lernen. Anfang Juli folgten Prof. Shiho Ishikawa und Prof. Kazunori Iwabuchi von der Hokkaido University in Japan einer Einladung von Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch an die OTH Amberg-Weiden. Sie wurden von Raphael Lechner und Tobias Popp vom Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung sowie von Dr. Annabelle Wolff vom International Office in Empfang genommen.

Beitrag lesen
Mario Mocker mit der Preisträgerin und der Leiterin des Wissenschaftskongresses 2018

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Intensiver Austausch über die Zukunft der Abfallwirtschaft – auf dem Wissenschaftskongress „Abfall- und Ressourcenwirtschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. (DGAW) werden einmal jährlich die neuesten Forschungsergebnisse aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstituten dem Fachpublikum vorgestellt. Zudem werden Preise und Stipendien zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben.

Beitrag lesen
Prof. Dr. Otto K. Dietlmeier

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik, Patentingenieurwesen

Lehraufträge, Gastvorlesungen, Projekte und Technologietransfer – Seit fast 20 Jahren ist Dr. jur. Otto Karl Josef Dietlmeier, Leitender Rechtsdirektor a.D. der Stadt Amberg und ehemaliger Geschäftsführer der Gewerbebau Amberg GmbH an der OTH Amberg-Weiden tätig. Für sein Engagement zum Wohl der Studierenden und der OTH Amberg-Weiden wurde ihm von Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden, die Ernennungsurkunde zum Honorarprofessor überreicht.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

In Indien, wie in vielen anderen Schwellen- oder Entwicklungsländern, fehlt meist ein grundlegendes Verständnis für einen nachhaltigen und wirtschaftlich vorteilhaften Umgang mit Wasservorräten und Bodennutzung. Dies ist besonders in ländlichen Gegenden der Fall, welche grundsätzlich weniger entwickelt und fortgeschritten sind, was der Tatsache geschuldet ist, dass ein großer Teil der Bevölkerung keine oder nur eine sehr begrenzte Schulbildung erfahren hat.

Beitrag lesen
20171205 113 Projekt Ressourceneffizienz

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH) und Fraunhofer UMSICHT, Institutsteil Sulzbach-Rosenberg, haben den Auftrag zur „Konzeption eines Projektverbundes für mehr Ressourceneffizienz in der bayerischen Wirtschaft“ erhalten.

Beitrag lesen
Raphael Lechner

| Erneuerbare Energien / Umwelttechnik, Veranstaltungen

Wie passen traditionelle indische Heilkunst und optimierte Energie- und Wärme-Gewinnungsverfahren zusammen? Unter dem Motto „Mensch, Maschine – Energie“ wurden erst die modernen Formen der Kraft-Wärme-Kopplung, dann das indische Ayurveda präsentiert und in Beziehung zueinander gestellt.

Beitrag lesen
Vertragsunterzeichnung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik, International

Das Malaviya National Institute of Technology (MNIT) in Jaipur ist eine der renommiertesten technischen Universitäten in Indien und weit über die Grenzen Indiens hinaus bekannt für seine exzellente Forschung. Am 25. September unterzeichneten der Präsident des „Malaviya National Institute of Technology“ (MNIT) Jaipur, Prof. Dr. Udaykumar R Yaragatti sowie Prof. Ulrich Müller, Vizepräsident der OTH Amberg-Weiden, bezeugt von Prof. Dr.-Ing. Jyotirmay Mathur sowie Prof. Frank Späte, eine Vereinbarung, um die Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen zu verstärken.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Im Rahmen des 6th World Congress on Biofuels and Bioenergy in London stellte Prof. Dr. Markus Brautsch als Keynote Speaker die Forschungsaktivitäten des Kompetenzzentrums KWK im Bereich der Emissionsentstehung und –minderung vor und referierte über das Thema „The assessment of CH4 and N2O emissions in biomass CHP systems”. Prof. Brautsch leitete als Chair den ersten Konferenztag mit den Sessions Advanced Biofuels, Algae Biofuels, Food Vs Biofuels, Production of Biofuels, Renewable EnergY.

Beitrag lesen
alte Autos

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Betriebe, die Altfahrzeuge demontieren – früher einfach „Schrottplatz“ genannt – müssen jährlich durch einen der etwa 80 in Deutschland für dieses Thema zugelassenen Sachverständigen auf Einhaltung der Umweltvorschriften überprüfen lassen. Die dafür zugrunde gelegten Anforderungen unterliegen einem ständigen Wandel, der mit den Entwicklungen im Automobilbau Schritt halten muss. Als Beispiele seien der zunehmende Elektronikanteil, Leichtbauweise mit steigendem Kunststoffeinsatz oder die Elektromobilität genannt. Die Anforderungen sind unter anderem in einer Checkliste festgelegt, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) als Empfehlung für die Sachverständigen herausgibt. Diese Checkliste haben die Amberger Studenten Stefan Walter und Julian Walberer im Rahmen eines Projektes im Masterstudiengang Umwelttechnologie vor einiger Zeit auf den neuesten Stand gebracht.

Beitrag lesen
Gruppenfoto

| Hochschulkommunikation, Studien- und Career Service, Erneuerbare Energien / Umwelttechnik

Das Modell der Kooperationsschulen an der OTH Amberg-Weiden ist ein Erfolgsmodell. Nachdem das Netzwerk in Amberg, Weiden und Schwandorf tragfähig ausgebaut wurde, kam jetzt die erste Schule aus dem Landkreis Neumarkt dazu – die Maximilian-Kolbe Schule, staatliche Fach- und Berufsoberschule. Der Kreis der Kooperationsschulen der OTH Amberg-Weiden wurde somit um eine 14. Schule erweitert – es handelt sich um die vierte FOS-BOS im Einzugsgebiet der Hochschule. Am 17. Juli 2017 unterschrieben die Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug und der Schulleiter OStD Markus Domeier den Kooperationsvertrag und legten somit den Startblock für fachliche Projekte und einen intensiven informellen Austausch.

Beitrag lesen
Nach oben