Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Rennwagen der HAW mit Elektroantrieb

| Hochschulkommunikation

Das Running Snail Racing Team der Hochschule Amberg-Weiden wird auf Basis des bestehenden, und bei der Formula Student bereits erfolgreich eingesetzten Rennwagens einen Boliden mit Elektroantrieb entwickeln. Ziel dieses Projektes ist es, aufzuzeigen, dass auch mit einem Elektroantrieb leistungsfähige Fahrzeuge angetrieben werden können. In einem nächsten Schritt ist die Teilnahme an der Formula Electric Germany geplant.

Running Snail Racing Team: Projekt Elektroantrieb

Die Formula Electric Germany stellt gleich hohe Ansprüche wie die Formula Student-Weltmeisterschaft, an der das Rennwagenteam der Hochschule Amberg-Weiden in England, Deutschland und Italien seit 2005 mit großem Erfolg teilnimmt. Geplant ist, bereits in diesem Jahr einen einsatzbereiten Rennwagen mit Elektroantrieb auf die Räder zu stellen. Die Leistung des Elektromotors wird bei 48 kW liegen. Das Drehmoment von 60 Nm steht in einem Drehzahlbereich bis 7.700 U/min in voller Höhe zur Verfügung. Damit sind beträchtliche Fahrleistungen zu erwarten.

 

Das Running Snail Racing Team sucht interessierte Studierende, die an dem Rennwagenprojekt mit Elektroantrieb teilnehmen wollen. Interessierte treffen sich immer dienstags im Raum E23 der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik an der Hochschule in Amberg jeweils um 17.00 Uhr.

 

Nach oben