Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studienfahrt nach Teplá und Mariánské Lázně

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Auch im aktuellen Sommersemester haben die Studierenden des Studiengangs Management und Europäische Sprachen (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen) eine Exkursion am 11. Mai 2010 in die Tschechische Republik unter Leitung von Dozentin Frau PaedDr. Ladislava Holubová durchgeführt, um vor Ort ihre erlernten Kenntnisse in der tschechischen Sprache zu erproben. Ein weiterer, wichtiger Aspekt der Fahrt war, unser Nachbarland und seine Kultur noch besser kennen zu lernen.

Die Exkursionsgruppe in Mariánské Lázně

Die Exkursionsgruppe besichtigte zunächst das Prämonstratenserkloster Teplá, das in seiner beeindruckenden Anlage auch eine wertvolle Bibliothek aufweist. Anschließend ging die Studienfahrt nach Mariánské Lázně (Marienbad), einschließlich des Parks Boheminium mit den dortigen Miniaturen bekannter tschechischer Bauten und Sehenswürdigkeiten. Zur Abrundung erfolgte eine Stadtexkursion durch den weltbekannten Kurort mit seiner prächtigen Kulisse. Da Westböhmen neben dem Dienstleistungssektor durchaus auch ein bedeutender Industriestandort ist, gab die Exkursion insgesamt viele Anregungen, z.B. ein Praktikum oder Gastsemester in der Tschechischen Republik durchzuführen.

Nach oben