Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stipendium: Institut für Vorsorge und Finanzplanung

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Ab dem dritten Semester können sich Studierende der Betriebswirtschaft der HAW um ein Stipendium des unabhängigen Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (Altenstadt a.d. Waldnaab) bewerben. Das Institut fördert junge Talente, die sich mit dem staatlichen Finanzsystem und dessen kompliziertem Steuerrecht beschäftigen. Das Stipendium 2010 wurde an Herrn Alexander Niklas vergeben.

Geschäftsführer Michael Hauer, Alexander Niklas und Prof. Dr. Thomas Dommermuth

Nach dem Abitur und einer Berufsausbildung zum Industriekaufmann studiert Alexander Niklas Betriebswirtschaft an der HAW in Weiden mit den Schwerpunkten Volkswirtschaftslehre, Finanzen und Steuern/Recht.

 

Ziel des Stipendiums ist es, begabten jungen Studierenden der HAW ein Forum für ihre berufliche Weiterentwicklung zu ermöglichen. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, auf dem Gebiet der Finanzplanung und des Steuerrechts besonders fähige Absolventinnen und Absolventen auszubilden. Studierende der HAW können sich das ganze Jahr über für das Stipendium zu bewerben, bei Interesse an Steuerrecht und Finanzen, Eigeninitiative und Flexibilität. Das Stipendium in Höhe von Euro 500,- wird einmal jährlich vergeben.

 

Die Entscheidung über die Vergabe des Stipendiums treffen die Geschäftsführer Michael Hauer und Frank Nobis in Abstimmung mit dem Beirat des Instituts, Prof. Dr. Thomas Dommermuth und Prof. Dr. Bernt Mayer (HAW).

 

Kontakt:

Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH

Auf der Haide 1

92665 Altenstadt/WN

Tel.: 09602-944 928 0

Fax: 09602-944 928 10

presse@institut-vorsorge.de

www.vorsorge-finanzplanung.de

 

Nach oben