Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Forschungskooperation: Institut CSIRO (Australien)

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Bei einem Gastaufenthalt am Institut CSIRO Materials and Engineering in Sydney, Australien, konnte Prof. Dr. Hans-Peter Schmidt (Fakultät Elektro- und Informationstechnik) den Grundstein für eine Forschungskooperation mit den dortigen, international renommierten Wissenschaftlern legen. Das CSIRO ist eine nationale Großforschungseinrichtung Australiens, und deckt, wie die deutsche Max-Planck-Gesellschaft, Themen der Grundlagenlagenforschung ab.

Forschungsteam: Prof. Dr. John Lowke, Prof. Dr. Tony Murphy, Prof. Dr. Hans-Peter Schmidt

Zugleich legt das australische Institut auch einen Schwerpunkt auf die anwendungsorientierte Forschung, vergleichbar zur deutschen Leibniz-Gesellschaft. Ziel der Forschungsarbeiten ist eine umfassende numerische Simulation der Schaltvorgänge, die neben den physikalischen Zusammenhängen insbesondere auch Ergebnisse für die Entwicklung von Schaltgeräten liefert, und in einem zweiten Schritt neue innovative Diagnostik für die Schaltgeräteentwicklung und -prüfung ermöglicht.

Nach oben