Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion: „Standort- und Immobilienmanagement“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Studierende des Studiengangs „Handels- und Dienstleistungsmanagement“ (Fakultät Betriebswirtschaft) diskutierten am 17. Mai 2010 unter Leitung von Prof. Dr. Reiner Anselstetter mit dem Centermanager des Shopping-Centers „Erlangen Arcaden“, Herrn Rainer Borst, die Themen Standort- und Projektentwicklung sowie Struktur eines modernen und erfolgreichen Einkaufszentrums. Dabei wurden auch insbesondere die vielfältigen Aufgaben und Verantwortungsbereiche des Centermanagements erläutert.

Die Exkursionsgruppe mit dem Centermanager „Erlangen Arcaden“, Rainer Borst (Mitte)

Die „Erlangen Arcaden“ wurden 2007 im Zentrum von Erlangen eröffnet und zählen mit einem Investitionsvolumen von über 100 Millionen Euro, einer rund 300 Meter langen, dreigeschossigen Mall mit ca. 20.000 qm Verkaufsfläche und 100 Shops aus allen Handelsbranchen zu den modernsten und erfolgreichsten Objekten der „mfi management für immobilien AG“. Unter der Marke „Arcaden“ betreibt die „mfi“ zahlreiche Einkaufscenter in deutschen Städten, wie z.B. in Regensburg („Regensburg Arcaden“) oder München (“Riem Arcaden“). Die Lehrveranstaltung „Standort- und Immobilienmanagement“ zählt zum Pflichtprogramm der Studierenden im Studienschwerpunkt „Handelsmanagement“. Am Beispiel der „Erlangen Arcaden“ konnte dieses komplexe Thema besonders praxisnah erklärt werden.

Nach oben