Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Rekord der Studienbewerberzahl an der Hochschule Amberg-Weiden

| Pressemeldungen

Erstmals seit Bestehen der Hochschule Amberg-Weiden sind an der HAW über 5.000 Bewerbungen für die Aufnahme eines Studiums zum kommenden Wintersemester 2010/2011 eingegangen, das am 1. Oktober 2010 beginnen wird.

5.006 Bewerbungen von jungen Menschen sind an die Hochschule geschickt worden, um in einem der 18 Studiengänge in die neue Lebensphase des Studiums einzutreten. Der Anstieg der Bewerberzahlen an der Hochschule Amberg-Weiden im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt beläuft sich auf 494 Anträge, und damit auf eine Steigerung um 11 Prozent. Hier spiegeln sich auch die Spitzenergebnisse der Hochschule in bundesweiten Rankings wider. Die in den letzten beiden Studienjahren neu eingeführten Studiengänge Erneuerbare Energien, Medizintechnik, Kunststofftechnik und Handels- und Dienstleistungsmanagement haben ein großes Interesse gefunden. Ebenso sehr begehrt sind zum Beispiel die Studienplätze in den Studiengängen Maschinenbau, Umwelttechnik, Elektro- und Informationstechnik, Medienproduktion und Medientechnik, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Management und Europäische Sprachen.

 

HAW-Präsident Prof. Dr. Erich Bauer: „Die Rekordzahl von Bewerbungen seit Bestehen der Hochschule Amberg-Weiden – bei der wir das herausragende Jahr 2009 nochmals übertreffen - bestärkt uns im eingeschlagenen Weg der Profilierung mit attraktiven Studiengängen in der bayerischen und bundesdeutschen Hochschullandschaft. Wir bieten jungen Menschen in unserer Hochschulregion und darüber hinaus eine optimale Ausbildung mit besten Berufschancen. 1.800 Absolventinnen und Absolventen wechselten bereits erfolgreich in ihr Berufsleben. Dies zeigt: Ein Studium an der Hochschule Amberg-Weiden lohnt sich!“

 

Nach oben