Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Edmund-Bradatsch-Stiftung: Stipendien 2010

| Hochschulkommunikation

Studierende der HAW aus den Ingenieurwissenschaften haben sich auch in diesem Jahr mit Erfolg für einen Einbezug in die Förderung der Edmund-Bradatsch-Stiftung (Weiden) beworben. Über ein Stipendium konnten sich bei der festlichen Überreichung durch Frau Helga Bradatsch (Vorstand) und Herrn Dipl.-Ing. Edmund Bradatsch am 16. Juli 2010 in Regensburg zusammen mit Präsident Prof. Dr. Erich Bauer, Vizepräsident Prof. Dr. Reiner Anselstetter und Dr. Wolfgang Weber zehn Studierende der HAW freuen.

Edmund-Bradatsch-Stiftung: Förderer und Preisträger 2010

Die Stipendiaten der HAW im Jahr 2010 sind: Stephanie Cekr (Elektro- und Informationstechnik), Julia Schnurrer, Christian Lindner (Umwelttechnik), Matthias Mitterbauer, Sandra Holfelder (Patentingenieurwesen), Stefanie Kotulla, Alexander Elli (Wirtschaftsingenieurwesen), Nina Hack, Carolin Schleyer (Environmental Engineering) und Stefanie Gotteswinter (Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement).

 

Die im Jahr 1999 von Dipl.-Ing. Edmund Bradatsch (langjähriger Geschäftsführer des Unternehmens BHS Corrugated in Weiherhammer) gegründete Stiftung unterstützt mit ihrer Studienförderung begabte und engagierte Studierende aus technischen Disziplinen durch die Vergabe von Stipendien. In die Förderung wurden auch Studierende der Hochschulen Regensburg und Ingolstadt aufgenommen.

 

Nähere Informationen: www.edmund-bradatsch-stiftung.de

 

Nach oben