Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Praxisnahe Projekte mit Siemens Healthcare

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Große Anerkennung erhielten Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens im 4. Semester im Unternehmen Siemens Healthcare (Kemnath) für die praxisnahe Konstruktion eines Notfall-Kassettenhalters im Rahmen der Präsentation der Ergebnisse ihrer Projektarbeit bei Entwicklungsleiter Dr. Rolf Sauter. Eine zweite Projektgruppe, auf dem Foto mit zwei Ingenieuren der Röntgengeräteentwicklung, überzeugte ebenso mit dem Konzept für einen speziellen Verschluss-Mechanismus. Die Projektarbeiten wurden von Lehrbeauftragtem Dipl.-Ing. (FH) Franz Beimler (Entwicklung und Konstruktion) kompetent betreut.

Präsentation der Projektergebnisse bei Siemens Healthcare in Kemnath

Lehrbeauftragter Franz Beimler organisierte auch die Präsentation der Studienarbeiten und eine nachfolgende Werksführung bei der Siemens AG in Kemnath. Das Ziel, den Studierenden eine Aufgabenstellung aus der Praxis der Medizintechnik nahe zu bringen, und im Rahmen von Studienarbeiten einen exemplarischen Entwicklungsprozess zu durchlaufen, wurde vollständig erreicht. Dass die Ergebnisse von den Entwicklern im Unternehmen Beachtung fanden, stärkte nicht nur das Selbstvertrauen der Studierenden, sondern vermittelte ihnen zudem in der Medizintechnik bei Siemens Healthcare ein entsprechendes Profil.

Nach oben