Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zentrum für Hochschuldidaktik: Gemeinsame Einrichtung der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften

| Pressemeldungen

Mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung setzten die Präsidentin und die Präsidenten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften am 8. November 2010 in Ingolstadt ein deutliches Zeichen: Ab dem 1. Januar 2011 wird das in Ingolstadt angesiedelte Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) in die gemeinsame Trägerschaft der Hochschulen übergehen. Die verstärkte Vernetzung der Hochschulen mit dem Didaktikzentrum, das bisher direkt dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst nachgeordnet war, soll dadurch weiter vorangetrieben werden.

Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird der Stellenwert der Qualität der Lehre noch einmal ausdrücklich betont. Mit Seminaren und Veranstaltungen beispielsweise aus den Bereichen Didaktik, Präsentation, Prüfung und Evaluation richtet sich das vielfältige Programm des DiZ an alle Lehrenden der bayerischen Hochschulen. Jeder neu berufene Professor einer bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften lernt am DiZ in einem einwöchigen Seminar die praxisnahe Lehrkultur dieses Hochschultyps kennen. Die Veranstaltungen am DiZ stehen auch deutschlandweit einem interessierten Klientel aus dem Hochschulbereich offen.

 

Das Zentrum für Hochschuldidaktik bietet seine Veranstaltungen in der Regel an seinem Sitz in Ingolstadt an. Für die Hochschulen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Veranstaltungen des DiZ in Form von Inhouse-Seminaren vor Ort zu buchen. Die neue Struktur ermöglicht es dem Zentrum für Hochschuldidaktik auch, verstärkt Beratungsleistungen zu erbringen, die individuell auf die Hochschulen zugeschnitten sind. Sowohl die Hochschulen für angewandte Wissenschaften als auch das DiZ positionieren sich damit in erweiterten Handlungsfeldern.

 

Weitere Informationen unter www.diz bayern.de

 

Nach oben