Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

P-Seminar: „Von der Erfindung zum Patent“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Schülerinnen und Schüler des Gregor-Mendel-Gymnasiums in Amberg präsentierten in einem P-Seminar „Von der Erfindung zum Patent“ unter Leitung von Studienrat Andreas Ried ihre Ergebnisse einer simulierten Patentanmeldung, betreut von Dipl.-Ing. Norbert Schuldis, Prüfer am Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), und Prof. Dr. Ursula Versch (Studiengangsleiterin Patentingenieurwesen in der Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik). Carina Lehmeier und Maximilian Nindl, Studierende des Patentingenieurwesens, diskutierten zusammen mit den beiden Betreuern die Ergebnisse des Schülerteams.

Dipl.-Ing. Norbert Schuldis (DPMA) und Prof. Dr. Ursula Versch (HAW)

Das Lernziel, Schüler(innen) erfolgreich in den Bereich des Patentwesens einzuführen, wurde erreicht. Die wichtigsten Schritte von der Erfindung bis hin zum Patent wurden damit selbst erprobt. Das P-Seminar (Projekt-Seminar) zur Studien- und Berufsorientierung in der gymnasialen Oberstufe des G8 unterstützt Schülerinnen und Schüler bei ihrer Studien- und Berufswahl und soll aufzeigen, welche Anforderungen von Hochschulen und der Berufswelt gestellt werden. Dabei arbeiten die Schüler über den Zeitraum eines Schuljahres an einem Projekt, das mit außerschulischen Partnern verwirklicht wird.

Nach oben