Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Projekt mit der Bayerischen Zugspitzbahn

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Im Rahmen einer Konstruktionsarbeit für die Bayerische Zugspitzbahn (BZB) in Garmisch-Partenkirchen unternahm Professor Karl Amann (Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik) mit drei Studierenden des Maschinenbaus im 3. Semester eine Studienfahrt nach Oberbayern. In der Projektarbeit wird ein Tragrahmen für einen Güterwagen der Zahnradbahn erstellt. Die Schwierigkeit der Aufgabe ist neben der richtigen Auslegung der tragenden Elemente vor allem die Wiederverwendung von 80 Jahre alten Anbauteilen.

Projektarbeit bei der Bayerischen Zugspitzbahn

Deshalb war eine umfassende Maßaufnahme notwendig, wobei die im Vorfeld erarbeiteten Grundlagen eingehend mit dem Werkmeister der BZB, Herrn Wagner, besprochen wurden. Darüber hinaus stand neben der Besichtigung der Betriebswerkstätte, in der die Züge gewartet werden, eine Exkursion in den 4,8 km langen Tunnel der Bahn in hochalpinem Gelände auf dem Programm. Da die Zugspitzbahn mit ihren Bergbahnen einen bestimmten Zweck erfüllt, wurde dieser in Form von Skifahren an zwei wunderbaren Tagen am Wochenende ausführlich erlebt.

Nach oben