Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gendertage 2011: „Geschlechterleben - Die Zeiten ändern sich“

| Hochschulkommunikation

Mit dem Impulsvortrag „Die Zeiten ändern sich - Rollenbilder von Männern und Frauen im Wandel der Zeit“ starteten die Gendertage an der Hochschule Amberg-Weiden. Nach Grußworten von HAW-Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug, Thomas Boss vom Kulturreferat der Stadt Amberg und der Frauenbeauftragen der Hochschule Dipl.-Ing. (FH) Stefanie Reil, M.Sc., leitete Projektberaterin Perdita Wingerter die Diskussion.

Referentin Perdita Wingerter ging im Vortrag zunächst auf die Positionen von Mann und Frau in der Gesellschaft ein. Die Anwesenden wurden in Gruppen zu Frauen und Männern geteilt, um sich jeweils Gedanken über die gegenseitige Empfindung des anderen Geschlechts zu machen. Anschließend erläuterte die Vortragende die geschichtliche Entwicklung des Geschlechterlebens anhand von zahlreichen Beispielen.

 

Die Gendertage, die erstmals vom Gender- und Familienbüro in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten und dem Kulturreferat der Stadt Amberg sowie der VHS Amberg organisiert werden, umfassen zwei Veranstaltungen: Den Impulsvortrag am 13. Januar 2011, und das am 21. Januar 2011 stattfindende Kabarett-Theater „Geschlechter-Gelächter“ der Jukebusters – comedy acapella im Stadttheater Amberg. Weitere Informationen zu den Gendertagen sowie zu den Aufgaben und Projekten des Gender- und Familienbüros der Hochschule erhalten Sie auf der Homepage der Frauenbeauftragten oder direkt beim Gender- und Familienbüro der Hochschule (familienbuero@haw-aw.de).

 

Nach oben