Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zertifikat „familiengerechte hochschule“

| Hochschulkommunikation

Die Hochschule Amberg-Weiden ist von der berufundfamilie gGmbH (Frankfurt am Main) mit Schreiben vom 17. März 2011 als „familiengerechte hochschule“ zertifiziert worden. Die HAW ist damit berechtigt, das europaweit geschützte Zertifikatslogo zu verwenden. Das Zertifikat ist ein anerkanntes Qualitätssiegel, das öffentlichen und privaten Arbeitgebern eine hohe Kompetenz im Einsatz für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bescheinigt.

Im Rahmen der Auditierung wurde an der HAW der Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie erfasst, sowie in zwei Workshops das familienbezogene Entwicklungspotenzial erarbeitet. Entsprechende Maßnahmen an der HAW sind etwa individuelle Arbeitszeitmodelle, flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, Eltern-Kind-Zimmer, die Befreiung vom Studienbeitrag für Studierende mit minderjährigem Kind bis hin zu vielfältigen Mentoring-Programmen für Studentinnen. Die öffentliche Verleihung der Zertifikatsurkunden wird im Sommer 2011 in Berlin erfolgen. Schirmherren sind Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle.

 

„Die Zertifizierung der Hochschule Amberg-Weiden als familiengerechte Hochschule ist für uns eine deutliche Bestätigung unserer bisherigen Initiativen zur besseren Vereinbarung von Familie, Studium und Beruf, und bestärkt uns für alle weiteren, zukünftigen Maßnahmen der Familienorientierung. Ich verbinde dies mit einem herzlichen Dank an das Team unserer Hochschule, das den Akkreditierungsprozeß begleitet hat“, so Präsident Prof. Dr. Erich Bauer.

 

Nach oben