Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Formula Student in Michigan (USA): Erfolgsgeschichte

| Hochschulkommunikation

Das Running Snail Racing Team der Hochschule Amberg-Weiden gewann im Rahmen der Formula Student beim Michigan International Speedway in den USA im Mai 2011 mit seinem Rennwagen den ersten Platz im Kraftstoffverbrauchs-Wettbewerb. Gleich bei seinem ersten Auftritt bei der Formula Student Weltmeisterschaft in den USA konnte das Rennwagenteam damit an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen.

Running Snail: Konstruktionswettbewerb in Michigan (USA)

Im größten Teilnehmerfeld aller Austragungsorte der Welt - insgesamt waren 109 Teams an den Start gegangen - konnte das Team unter Betreuung durch Prof. Dr.-Ing. Horst Rönnebeck (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) seine internationale Klasse unter Beweis stellen. So wurde neben dem Kraftstoffverbrauchswettbewerb auch der „Engineering Excellence Award“ gewonnen, ein Preis für hervorragende ingenieurwissenschaftliche Arbeit. Im Gesamtklassement belegte das Rennwagenteam der HAW einen hervorragenden 11. Platz, und konnte damit seine Position in den Spitzenteams unter rund 450 Mannschaften eindrucksvoll behaupten.

Nach oben