Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion: Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Anatomie und Physiologie II“ bei Dr. Beatrice Beckmann fand eine Exkursion der Studierenden der Medizintechnik (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen) an das KfH (Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation) in Weiden statt. Die Studierenden erhielten einen detaillierten Einblick in die am KfH verwendeten Dialysegeräte.

Exkursion zum KfH in Weiden

Die Medizintechniker im KfH, Herr Bolleininger und Herr Glaser, veranschaulichten den Aufbau sowie die Funktionsweise der Dialysegeräte. Zudem hatten die Studierenden im Rahmen einer Führung durch das Kuratorium mit Besichtigung der für die Dialyse notwendigen Umkehrosmoseanlage sowie der für die Durchführung einer Dialyse notwendigen Infrastruktur die Gelegenheit, sich eingehend zu informieren und Einblicke in dieses Gebiet der Medizintechnik zu gewinnen.

 

Dr. med. Franz Hermann Beckmann, ärztlicher Leiter am KfH in Weiden, referierte bereits im Vorfeld vor den Studierenden über mögliche medizinische Indikationen für eine Nierenersatztherapie, den Behandlungsablauf sowie die dafür benötigten medizintechnischen Geräte. Betont wurden dabei die Relevanz der Dialyse in unserer Gesellschaft sowie die Fortschritte in der Technik und Behandlung nierenkranker Patienten seit den ersten Dialysebehandlungen. Dabei spielt laut Dr. Beckmann neben dem medizinischen Fortschritt vor allem die technische Weiterentwicklung durch Ingenieure und Medizintechniker eine bedeutende Rolle.

 

Nach oben