Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zweites Amberger VDI-Schülerforum an der HAW

| Hochschulkommunikation

Zum zweiten Mal fand an der HAW in Amberg das VDI-Schülerforum statt: 19 Teams aus Schulen der nördlichen Oberpfalz nahmen am Wettbewerb für Nachwuchs-Ingenieure teil, zu dem die Hochschule Amberg-Weiden gemeinsam mit dem VDI-Bezirksverein Bayern Nordost e.V. eingeladen hatte. Die Teams aus den Jahrgangsstufen 6 bis 12 (insgesamt 70 Schülerinnen und Schüler) stellten sich in drei Hörsälen der Jury aus Professorinnen und Professoren der HAW sowie Ingenieurinnen und Ingenieuren des VDI.

Nach spannenden Experimenten und Präsentationen standen die drei Hörsaal-Sieger fest, denen HAW-Kanzler RD Ludwig von Stern und Dipl.-Ing. Volker W. Thomas, Bezirksvereinsvorsitzender des VDI, die Siegerurkunden und die Geldprämien überreichten: Jahrgangsstufe 8 des Gregor-Mendel-Gymnasiums Amberg (Thema: „Das rohe gekochte Ei – Die Abhängigkeit der Siedetemperatur von Wasser und Umgebungsdruck“), Jahrgangsstufe 11 des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums Schwandorf („Bruchtests an einem Zweikomponenten-Verbundwerkstoff“), und Jahrgangsstufe 12 Technik der Fach- und Berufsoberschule Schwandorf (Thema: „Wissenwertes rund um die Mikrowelle“).

 

Organisiert wurde das VDI-Schülerforum an der HAW von Prof. Dr.-Ing. Andreas Weiß (Prodekan der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik, VDI-Bezirksverein Amberg) und Dr. Christiane Schmidt.

Nach oben