Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Berufung: Prof. Dr. Werner Prell

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Mit Dr. Werner Prell wurde ein neuer Professor auf das Lehrgebiet „Verfahrenstechnik und biogene Rohstoffe“ (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) berufen. Prof. Dr. Werner Prell wurde 1971 in Bamberg geboren, und studierte von 1991 bis 1997 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Chemieingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik. Im Anschluss arbeitete er als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Technische Chemie (Prof. Dr. Steiner) an der Universität in Erlangen. Nach drei Jahren Promotionszeit wurde ihm 2001 der Doktortitel verliehen.

Neben der Lehre waren die Schwerpunkte seiner Arbeiten die Gewinnung von Aroma- und Arzneistoffen aus flüssigen und festen Naturstoffen durch Hochdruckextraktion mit verdichteten Gasen. Berufserfahrung in der Wirtschaft sammelte Dr. Prell bei der Leonhard Kurz GmbH & Co. KG in Sulzbach-Rosenberg. Nach der Einarbeitungszeit ging Dr. Prell für mehrere Jahre nach China, um dort eine neue Produktionsstätte aufzubauen und zu führen. Nach seiner Rückkehr arbeitete er weitere vier Jahre als Produktionsleiter, und wechselte 2009 als Produktionsleiter Pharma und Nebenbetriebe zur Constantia Hueck Folien GmbH in Pirk bei Weiden mit der zusätzlichen technischen Verantwortung für zwei weitere Tochterunternehmen.

Nach oben