Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ausgabestart der neuen Studierendenkarten

| Hochschulkommunikation

Verbunden mit dem Start der Mathematik-Vorbereitungskurse für das bald beginnende Wintersemester war die Ausgabe der ersten neuen, multifunktionellen Studierendenkarten zur Nutzung für die Mensa der Hochschule, die Zutrittsberechtigungen für Labore bis hin zur Nutzung der Bibliothek. Die AOK-Bayern unterstützte die Einführung der neuen Karten mit einer finanziellen Förderung der Rohlinge an die Hochschule.

Von links: Sabine Götz, Direktor Wolfgang Händlmeyer, Theresa Härtl, Kanzler Ludwig von Stern und Dipl.-Ing. (FH) Thomas Schuhbauer

AOK-Direktor Wolfgang Händlmeyer überreichte am 19. September 2011 im Siemens Innovatorium die erste Karte an Studentin Theresa Härtl aus dem Studiengang Erneuerbare Energien. Die Einführung der neuen Studierendenkarten wird seitens der Hochschule Amberg-Weiden federführend von Kanzler RD Ludwig von Stern und technisch von Dipl.-Ing. (FH) Thomas Schuhbauer organisiert und betreut. Seitens der AOK-Direktion Amberg wurde Direktor Händlmeyer von seinen Mitarbeitern Sabine Götz und Stefan Schmidt begleitet.

Nach oben