Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vorsitzender des HAW-Hochschulrates im Amt bestätigt

| Pressemeldungen

Auf der Grundlage des Bayerischen Hochschulgesetzes vom 23. Mai 2006 führte die Hochschule Amberg-Weiden - verbunden mit der neuen Zusammensetzung des Senates zum aktuellen Wintersemester 2011/2012 - am 21. November 2011 turnusgemäß die Wahl des Vorsitzenden des Hochschulrates der HAW durch. Zum Vorsitzenden des Hochschulrates ist Diplom-Kaufmann Christian Engel, Sprecher der Geschäftsführung der BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer, für eine weitere Amtszeit von vier Jahren wiedergewählt worden.

Der Hochschulrat ist eines der zentralen Organe der Hochschule. Externe Mitglieder sind im Hochschulrat in gleicher Anzahl vertreten wie hochschulinterne Mitglieder. Dadurch verbindet sich die Innensicht der Hochschulangehörigen, das heißt der acht Senatoren, gleichberechtigt mit Impulsen und Erfahrungen von acht externen Persönlichkeiten aus der Praxis. Die externen Mitglieder des HAW-Hochschulrates setzen sich wie folgt zusammen:

 

● Dipl.-Ing. Manfred Baumann, Geschäftsführer der Gerresheimer Regensburg GmbH

● Prof. Dr. Karin Donhauser, Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin

● Dipl.-Kfm. Christian Engel, Sprecher der Geschäftsführung, BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

● Prof. Sigmund Gottlieb, Chefredakteur Fernsehen des Bayerischen Rundfunks, München

● Dr.-Ing. E.h. Dipl.-Ing. Hans G. Huber, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Huber SE, Berching

● Prof. Dr. Notburga Ott, Lehrstuhl Sozialpolitik und öffentliche Wirtschaft, Ruhr-Universität Bochum

● Dr. Beda Sonnenberg, Abt des Benediktinerklosters Plankstetten

● Prof. Dr.-Ing. Erich Voss, Standortleiter a. D. der Siemens AG Amberg.

 

Prof. Dr. Erich Bauer, Präsident der Hochschule Amberg-Weiden: „Ein hochkarätiges Gremium von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft und wird uns auch bei der weiteren Entwicklung unserer Hochschule mit kompetentem Rat und Tat zur Seite stehen. Wir sind stolz darauf, ausschließlich hoch qualifizierte Führungspersönlichkeiten, und damit regional und überregional anerkannte Expertinnen und Experten für unseren Hochschulrat gewonnen zu haben“.

 

Nach oben