Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Andrea Klug: Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerks

| Hochschulkommunikation

Im Rahmen des Symposiums „Hochschulprofilierung und Studentenwerke“ als gemeinsamer Tagung des Deutschen Studentenwerkes (DSW, Berlin) und des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) am 29. und 30. November 2011 in Berlin und der hiermit verbundenen Neuwahlen des Vorstandes des Deutschen Studentenwerkes wurde Prof. Dr. Andrea Klug (Vizepräsidentin der HAW) zur Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerks mit Wirkung zum 1. Januar 2012 gewählt.

Prof. Dr. Andrea Klug

Die Wahl erfolgte durch die Delegierten der 58 Studentenwerke in Deutschland. Professorin Klug löst Prof. Dr. Hans Lilie von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ab, der das Amt sechs Jahre innehatte. Der neue Vorstand des DSW setzt sich damit zusammen aus dem neu gewählten Präsidenten Prof. Dr. Dieter Timmermann (Universität Bielefeld), Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug (Hochschule Amberg-Weiden) und André Schnepper (Vizepräsident für die Gruppe der Studierenden). Dritter Hochschullehrer im Vorstand des DSW ist Prof. Dr. Kai Brodersen (Präsident der Universität Erfurt), ergänzt durch zwei weitere Studierende sowie die Geschäftsführer der Studentenwerke Bremen, Rostock und Mannheim.

Das Deutsche Studentenwerk mit Sitz in Berlin ist der Dachverband der 58 Studentenwerke in Deutschland. Die Studentenwerke stellen zahlreiche unterstützende und flankierende Angebote für Studierende bereit, etwa Mensen, Studentenwohnheime, Studienfinanzierung (BAföG) und Beratungsleistungen. Zuständig für die Hochschule Amberg-Weiden ist das Studentenwerk Oberfranken (SWO, Bayreuth), das die Mensa der Hochschule in Amberg und Weiden und derzeit zwei Studentenwohnheime ebenso in Amberg und Weiden (ein drittes Wohnheim wird aktuell in Weiden errichtet) betreibt.

Präsident Prof. Dr. Erich Bauer: „Die Wahl von Prof. Dr. Andrea Klug zur Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerkes ist für die Hochschule Amberg-Weiden eine außerordentliche Freu-de und ein großer Erfolg. Wir sind nun in die Bundesebene der Studentenwerke in Deutschland eingebunden, was zur weiteren Profilierung und Positionierung der Hochschule Amberg-Weiden, und auch der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften erheblich beitragen wird. Die HAW gratuliert ihrer Vizepräsidentin zur Wahl in die Leitungsebene des Dachverbands der Studentenwerke!“.

Nach oben