Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mirjam Riesemann: Promotion an der Johannes Kepler Universität Linz

| Hochschulkommunikation, Fakultät Betriebswirtschaft

Mit großer Freude verfolgte der Dekan der Fakultät Betriebswirtschaft, Prof. Dr. Wolfgang Renninger, die Doktorandenfeier an der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität in Linz. Schließlich befand sich unter den frischgebackenen Doktoren ein „Gewächs“ der Hochschule Amberg-Weiden. Dipl.-Betriebswirtin (FH) Mirjam Riesemann, Absolventin im Studiengang Betriebswirtschaft, durfte ihre Urkunde zum Dr. rer. soc. oec. entgegennehmen.

Dr. Mirjam Riesemann und Prof. Dr. Wolfgang Renninger


Mit dem Thema „Strategisches Entrepreneurship als Framework für mittelständische Unternehmen“ hat Mirjam Riesemann auf eindrucksvolle Weise ihre akademische Befähigung unter Beweis gestellt. Nach dem Abschluss ihres Studiums im WS 2007/2008 begann Frau Dr. Riesemann ihre berufliche Karriere bei einem innovativen Softwarehaus für Industrie-Automatisierung in Salzburg im Bereich strategisches Marketing und Business Development. Mit Unterstützung der Unternehmensleitung der Copa-Data GmbH verfolgte sie schon bald neben ihrem Beruf ihr Promotionsvorhaben. Mit ihren Forschungsfragen zum strategischen Entrepreneurship fand sie am Institut für Strategisches Management (o. U-niv. Prof. Mag. Dr. Franz Strehl MBA) ein offenes Ohr. Dabei hat sie den Kontakt zur Hochschule Amberg-Weiden nie verloren. So war es in einem kooperativen Ansatz zwischen den beiden Hochschulen möglich, dass Prof. Dr. Wolfgang Renninger das Verfahren offiziell als Zweitbetreuer begleitete.

Die Fakultät Betriebswirtschaft gratuliert Frau Dr. Riesemann zu ihrer Leistung und hofft, noch vielen anderen Absolventinnen und Absolventen den Weg zu einer Promotion „frei zu machen“!

Nach oben