Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Berninger: Auditleiter Energiemanagement bei TÜV CERT

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Prof. Dr. Burkhard Berninger (Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik) ist seit vielen Jahren als Auditor für Umwelt- und Qualitätsmanagementsysteme nach den internationalen Normen DIN EN ISO 14001 und DIN EN ISO 9001 für TÜV NORD CERT tätig, eines der größten weltweit tätigen deutschen Zertifizierungsunternehmen für Managementsysteme. Nun erhielt er die Berufungserweiterung auf die ISO 50001 „Energiemanagement“.


Die ISO 50001 ist eine praxisrelevante Ergänzung, die für viele Unternehmen von wirtschaftlicher Bedeutung sein wird. Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme spielen in der Industrie eine wichtige Rolle, und sind für viele Unternehmen bereits eine Selbstverständlichkeit. Mit der Veröffentlichung der DIN EN ISO 50001 wird die Thematik seit 2012 um einen weiteren Standard ergänzt. Er ähnelt im Aufbau der DIN EN ISO 14001 für Umweltmanagementsysteme, enthält aber auch Elemente der DIN EN ISO 9001. Insgesamt werden von den Unternehmen im Vergleich zum Umweltmanagement vertiefte Methoden und Kriterien der energetischen Bewertung und weitere energierelevante Aspekte (z.B. Energiekriterien für den Einkauf), und insbesondere detaillierte Systeme zur Erfassung, Auswertung und Analyse der Einzelenergie-Verbräuche verlangt. Wirtschaftliche Bedeutung erlangt die ISO 50001 durch den Umstand, dass eine Zertifizierung zukünftig Voraussetzung für bestimmte Steuererleichterungen bei energieintensiven Unternehmen sein wird.

Prof. Dr. Berninger verfügt damit über die erforderliche Qualifikation, um integrierte Managementsysteme der drei genannten anspruchsvollen Standards zertifizieren zu können.

Nach oben