Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zweiter Amberger VDI-Berufsinformationstag an der HAW

| Pressemeldungen

Unter der Überschrift „Ingenieur – ein Beruf mit vielen Perspektiven“ veranstaltete die Hochschule Amberg-Weiden zusammen mit dem Bezirksverband Bayern-Nordost des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) an der Hochschule in Amberg den zweiten Berufsinformationstag für Lehrer und Berufsberater. Die Veranstaltung, die Dekan Prof. Dr. Andreas Weiß (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) initiierte, ist ein Informations- und Gesprächsangebot an Lehrer, Beratungslehrer und Berufsberater als Ansprechpartner und Ratgeber bei Berufs- und Studienentscheidungen in der Technik für Schülerinnen und Schüler.

Die Teilnehmer des VDI-Berufsinformationstages.

Nach der Begrüßung durch HAW-Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug wurde das Berufsbild von Ingenieurinnen und Ingenieuren in unterschiedlichen Facetten vorgestellt. Vier Absolventinnen und ein Absolvent der Hochschule Amberg-Weiden aus den Ingenieurwissenschaften – Nicole Rückert (Luitpoldhütte Amberg), Dieter Hoffmann (Werner von Siemens Schule Cham), Silvia Rapp (Osram Regensburg), Katharina Zimmer (Numeca, Altdorf)) und Alexandra Bär (Siemens Amberg) – sowie Dr.-Ing. Verena Schmidt (Siemens Kemnath) stellten sehr anschaulich ihre Werdegänge und beruflichen Einsatzgebiete vor. Ihre authentischen Berichte führten zu lebendigen Diskussionen mit den Gästen über die Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten, Karrierechancen und Zukunftsperspektiven von Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie über die Förderung von Frauen in technischen Berufen. Vorträge und Laborbesichtigungen mit Prof. Dr. Andreas Weiß, Dr. Christiane Schmidt, Prof. Maximilian Kock und der Frauenbeauftragten der Hochschule Prof. Christiane Hellbach rundeten den Berufsinformationstag ab.

Nach oben