Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Vorstellung des neuen Reinraumlabors

| Hochschulkommunikation, Medizintechnik

Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft trafen sich zur offiziellen Vorstellung des neuen Reinraumlabors im Studiengang Medizintechnik an der HAW in Weiden. Mit der Inbetriebnahme des neuen Labors wurde hinsichtlich der strategischen Entwicklung für die Medizintechnik ein weiterer Meilenstein gesetzt. Die Hochschule hat den Reinraum gemeinsam mit engagierten Partnerunternehmen wie Gerresheimer Medical Plastic Systems für den Studiengang Medizintechnik eingerichtet.

V. l.: Dekan Prof. Dr. Franz Magerl, Dipl.-Ing. Manfred Baumann (Geschäftsführer Gerresheimer Medical Systems), Prof. Dr. Christian Wilisch und Präsident Prof. Dr. Erich Bauer

In erster Linie soll das Reinraumlabor für Lehr- und Forschungszwecke, unter Berücksichtigung des Themenschwerpunkts der medizintechnischen Produktion, genutzt werden. Die Teilnehmer konnten sich bei der Vorstellung des Reinraums von der fortschrittlichen Ausstattung überzeugen, die innovative Lösungen im Rahmen unterschiedlicher Vorhaben ermöglicht. Derzeit beinhaltet das Labor eine elektrische Spritzgussmaschine, mit der in der Industrie z. B. medizinische Stechhilfen für die Bestimmung des Blutzuckerspiegels gefertigt werden. Des Weiteren sind Instrumente zur Analytik, wie ein Mikroskop mit Partikelzählfunktion, vorhanden. Für die Zukunft ist unter anderem die Integration eines Robotersystems geplant.

Ohne die finanzielle Unterstützung der Partnerunternehmen wäre die Realisierung dieses Projekts nicht möglich gewesen. Die Hochschule möchte sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen involvierten Unternehmen bedanken, und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Nach oben