Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion: Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

| Hochschulkommunikation, Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik

Am 15. Juni 2012 fuhren zehn Studierende der Medienproduktion und Medientechnik mit den Professoren Dr. Dieter Meiller und Maximilian Kock zum Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) nach Karlsruhe. Neben dem Museum für moderne Kunst erfolgte ein Besuch der Sonderschau „Soundart - Klang als Medium der Kunst“.

Exkursion nach Karlsruhe

In der Sonderschau konnten ungewöhnliche Klanginstallationen unterschiedlicher Künstler erlebt werden. Klangcollagen, Klangskulpturen (unter anderem von Nam June Paik und Joseph Beuys) sowie spezielle, zum Teil interaktiv gestaltete Hörräume machten auf die besonderen Eigenheiten und Eigenschaften unseres Hörsinns aufmerksam. Abgerundet wurde die Ausstellung durch eine Retrospektive über das Schaffen des Schweizer Künstlers Dieter Meier. Dieter Meier wurde in den Achtzigern und Neunzigern des letzten Jahrhunderts zusammen mit seinem Partner Boris Blank mit dem Pop-Duo „Yello“ der Allgemeinheit sehr bekannt. Das Foto zeigt einen Teil der Studierenden zusammen mit Prof. Dr. Meiller beim Betrachten der Klanginstallation „Equilibrium“ von Roberto Pugliese: Hier wird versucht, eine sich im Normalfall aufschaukelnde Tonrückkopplung mit Hilfe durch Mikrofon-bestückte, servogesteuerte Metallarme im Pegel konstant zu halten. Die Metallarme mit ihren Mikrofonen verändern ständig die Position vor dem Lautsprecher und damit den einfallenden aufgenommenen Tonpegel.

Nach oben