Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gastvortrag in der Kunststofftechnik

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Herr Hinse, Geschäftsführer der Firma SimpaTec (Aachen), folgte einer Einladung von Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik), und referierte im Rahmen der Vorlesung „Werkzeugbau“ im Studiengang Kunststofftechnik zu Themen rund um den CAD-Einsatz im Werkzeug- und Formenbau.

Foto: Unternehmen SimpaTec

In seinem Vortrag erläuterte Herr Hinse zunächst die unterschiedlichen Datenformate in der CAD-Landschaft und die sich daraus ergebende Problematik des CAD-Datenaustauschs zwischen kooperierenden Abteilungen bzw. Unternehmen. Aufgrund der mittlerweile kaum noch überschaubaren Vielfalt an CAD-Programmen kommt es in der industriellen Praxis zwangsläufig zu Schnittstellenproblemen. Den Studierenden wurden mit geeigneten Datenformaten, gängigen Reparaturmöglichkeiten und zulässigen Geometrievereinfachungen sinnvolle Hilfsmittel und Ansatzpunkte zur Lösung dieser Schnittstellenprobleme präsentiert.

In einem zweiten Teil referierte Herr Hinse zum Thema Simulationen im Bereich der Kunststoffverarbeitung. Hier standen Berechnungsmöglichkeiten für die Formteilfüllung, die Werkzeugtemperierung, Schwindung und Verzug sowie die damit zusammenhängenden Artikel- und Werkzeugoptimierungen im Rahmen des Entwicklungsprozesses im Fokus.

Nach oben