Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Patentingenieurwesen: Artikel zum Innovationsmanagement

| Hochschulkommunikation

Soeben ist der Artikel „Verbesserung der Innovationsfähigkeit durch patentbasierte Managementinstrumente“ von Prof. Dr. Thomas Tiefel (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „Technik in Bayern“ erschienen.

Er stellt dort zuerst die spezifischen, positiven Eigenschaften von in Patenten enthaltenen Daten heraus, die sie für den Einsatz im strategischen Bereich prädestinieren. Prof. Tiefel gibt dann einen systematischen Überblick über die drei wichtigsten Arten von patentbasierter Managementinstrumente: Patentbasierte Technologieprofile, patentbasierte Technologielebenszyklus-Modelle und Patentportfolio-Ansätze. Aus der Zusammenschau wird abschließend deutlich, dass patentbasierte Managementinstrumente sehr gut geeignet sind, das strategische Innovationsmanagement zu verbessern, da sie klassische Methoden hervorragend ergänzen und eine übergreifende, ganzheitliche Beurteilung der Situation ermöglichen.

Nach oben