Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen: Promotion an der TU Bergakademie Freiberg

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Mit großer Freude und Stolz verfolgte der Dekan der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Prof. Dr. Franz Magerl, das erste Promotionsverfahren eines Absolventen der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, dass Herr Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH) Gregor Cespedes-Gonzales in beeindruckender Weise absolvierte.

von links: Dr.-Ing. Robert Volz, Dr.-Ing. Gregor Cespedes-Gonzales, Prof. Dr.-Ing. Klaus Eigenfeld, Prof. Dr. Franz Magerl

Nach dem Abschluss seines Studiums Wirtschaftsingenieurwesen und seiner Tätigkeit als Projektingenieur an der Hochschule Amberg-Weiden bei Prof. Dr. Franz Magerl wechselte er zur Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft nach Stuttgart in den Entwicklungsbereich.

Im Spannungsfeld der Herausforderungen Ressourcenverknappung und Gesetzgebung verfolgt die Automobilindustrie unterschiedliche Möglichkeiten, wie z.B. dem Leichtbau, das Emissionsverhalten zu verbessern und den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Herr Cespedes-Gonzales hat im Rahmen seiner Dissertation den Verbundguss von Aluminium und Stahl untersucht und damit einen grundlegenden Beitrag zum Leichtbau geleistet. Mit dem Thema „Aluminium-Stahl-Verbundguss als strukturgebendes Fügeverfahren für attraktive Fahrwerkskomponenten – Darlegung der Prozesskette“ hat Herr Gregor Cespedes-Gonzales auf eindrucksvolle Weise seine wissenschaftliche Befähigung unter Beweis gestellt.

Mit Unterstützung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft – vertreten durch Herrn Dr.-Ing. Robert Volz – und in Kooperation mit der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der Technischen Universität Bergakademie Freiberg am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr.-Ing. Klaus Eigenfeld konnte er seine Dissertation anfertigen. Durch einen kooperativen Ansatz zwischen den beiden Hochschulen war es möglich, dass Prof. Dr. Franz Magerl das Verfahren offiziell als Zweitbetreuer begleitete.

Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen gratuliert Herrn Dr.-Ing. Cespedes-Gonzales und wünscht ihm auf dem weiteren Lebens- und Berufsweg alles Gute.

Nach oben