Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kunststofftechnik: Exkursion zur Fakuma 2012

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik

Zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen und Dipl.-Ing. (FH) Josefa Lobinger besuchten Studierende der Kunststofftechnik (Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik) das Kunststofftechnik-Branchenevent des Jahres - die Fakuma 2012 in Friedrichshafen. Die Fakuma ist eine internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, die im Gesamt-Ranking der internationalen Kunststoff-Messen den zweiten Platz belegt.

Exkursion zur Fakuma 2012

Lediglich die im dreijährigen Turnus stattfindende Kunststoffmesse („K-Messe“) in Düsseldorf hat in der Fachwelt eine größere Bedeutung. Die Fakuma bietet einen umfassenden Überblick über sämtliche Kunststofftechnologien. Im Bereich der Spritzgießtechnik nimmt die Fakuma weltweit eine Spitzenposition ein. In den letzten Jahren haben jedoch auch andere Kunststoffverarbeitungstechniken, wie die Extrusion oder das Thermoformen, im Rahmen der Messe zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die Studierenden konnten sich im Laufe des Messetages über nahezu alle relevanten Verfahren der Kunststoffverarbeitung und -bearbeitung informieren. Angefangen bei Rohstoffherstellern, über Maschinen- und Werkzeuglieferanten, bis hin zu den eigentlichen Kunststoffverarbeitern haben ca. 1.700 Aussteller die gesamte Prozesskette zur wirtschaftlichen Bauteilfertigung aus Kunststoffen anschaulich vorgeführt. Im Nachgang zur Messe bekommen die Studierenden die Gelegenheit, Ihre Rechercheergebnisse zu diversen Spritzgießsonderverfahren, Bio-Polymeren und anderen Themen im Rahmen der Kunststofftechnik-Vorlesungen in Kurzvorträgen zu präsentieren.

Nach oben