Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auszeichnung für HAW-Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug: Ernennung zum Korrespondierenden Mitglied im Verein Deutscher Ingenieure (VDI)

| Pressemeldungen

Einmal jährlich ehrt der Verein Deutsche Ingenieure (VDI) herausragende Persönlichkeiten, die sich um die Anliegen der Ingenieurinnen und Ingenieure sowie deren Ausbildung verdient gemacht haben. Vor diesem Hintergrund ernannte der Präsident des VDI, Prof. Dr. Bruno Braun, im Rahmen einer Feierstunde am 21. November 2012 in Düsseldorf die Vizepräsidentin der Hochschule Amberg-Weiden (HAW), Prof. Dr. jur. Andrea Klug, zum „Korrespondierenden Mitglied“ des VDI. Der Verein Deutscher Ingenieure versteht sich mit 150.000 Mitgliedern als Stimme der Ingenieurinnen und Ingenieure in Deutschland.

Von links: Dipl.-Ing. Volker Thomas (VDI), HAW-Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug und Prof. Dr. Andreas Weiß, Dekan der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik der HAW.

In seiner Laudatio würdigte Präsident Prof. Dr. Braun das Engagement von Prof. Dr. Andrea Klug: „Frau Prof. Dr. Klug engagierte sich von 2000 bis 2008 als Frauenbeauftragte der Hochschule Amberg-Weiden, und ab 2008 bis heute als deren Vizepräsidentin unermüdlich für den Ingenieurnachwuchs. Insbesondere wirbt sie mit vielen, von ihr initiierten Aktionen – etwa Girls’ Day, Forscherinnen-Camp, Seminare, Vorträge - erfolgreich um junge Frauen im Ingenieurberuf. So stieg der Anteil von Studentinnen in den technischen Studiengängen der HAW kontinuierlich an.“ Hervorragend ergänzt wurde diese Nachwuchsarbeit durch die langjährige Verantwortung von Frau Klug für den bundesweit einzigartigen HAW-Studiengang Patentingenieurwesen. Damit leistete Prof. Dr. Klug einen wesentlichen Beitrag, das bei Ingenieuren oft vernachlässigte Aufgabengebiet des Patentwesens voranzubringen, so VDI-Präsident Braun.

 

Prof. Dr. Erich Bauer, Präsident der Hochschule Amberg-Weiden: „Die Auszeichnung von Prof. Dr. Andrea Klug durch den VDI ist für die Hochschule Amberg-Weiden eine außerordentliche Freude und ein großer Erfolg. Die Ernennung zum Korrespondierenden Mitglied trägt ganz erheblich zur weiteren, auch bundesweiten Profilierung und Positionierung der Hochschule Amberg-Weiden bei. Die HAW gratuliert ihrer Vizepräsidentin zur Auszeichnung recht herzlich!“

 

Nach oben