Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vorsitzender des Hochschulausschusses zu Gast an der HAW

| Hochschulkommunikation, Studierendenvertretung

Zu einem Informationsaustausch hatte die HAW den Vorsitzenden des Ausschusses Hochschule, Forschung und Kultur im Bayerischen Landtag, Herrn MdL Oliver Jörg, am 10. Dezember 2012 an beiden Hochschulstandorten zu Gast, begleitet von MdL Petra Dettenhöfer, Mitglied des Hochschulausschusses, und MdL Heinz Donhauser. Das Besuchsprogramm legte den Schwerpunkt auf die Kompetenzfelder Umweltgerechte Energietechnik und Medizintechnik, abgerundet durch eine Diskussionsrunde mit dem Studentischen Konvent.

Besuch an der HAW: MdL Oliver Jörg (3. v.l.)

Die Gesprächsinhalte reichten damit vom aktuellen Profil und der dynamischen Entwicklung der Hochschule bis hin zu Projekten des Wissens- und Technologietransfers in der Oberpfalz in Kooperation mit Unternehmen und Kommunen. „Die Hochschule Amberg-Weiden ist eine Erfolgsgeschichte in der Oberpfalz“, so HAW-Präsident Prof. Dr. Erich Bauer. So sind an der HAW aktuell 3.150 Studierende (davon rund zwei Drittel aus der Oberpfalz) in 18 Studiengängen eingeschrieben (entsprechend einem Plus von 130 % seit dem Jahr 2003), unterrichtet von 80 Professorinnen und Professoren, und verbunden mit einem enormen Drittmittelaufkommen.

Die Gesprächspartner betonten die wichtige Rolle der Hochschule Amberg-Weiden als Innovationsmotor der Oberpfalz, die Bedeutung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften bei der Bewältigung der steigenden Studierendenzahlen und die beachtliche Forschungs- und Technologietransferleistung an der HAW.

MdL Oliver Jörg: „Gerade vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftebedarfs ist der Fokus auf die angewandte Forschung von erheblicher Bedeutung, und hier die Vielfalt der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in den bayerischen Regionen. Die Hochschule Amberg-Weiden ist ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche Positionierung und Entwicklung!“.

Nach oben