Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vortragsreihe Logistik: „Steuerung komplexer Lieferketten“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Logistik-Prozesse“ (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen) wurde die Reihe der Gastvorträge fortgesetzt. Nach Begrüßung durch den Initiator der Reihe, Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen) referierte Herr Stefan Betz (BMW Group, Materialsteuerung Auslandswerke, Wackersdorf) – Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen – über die „Steuerung komplexer Lieferketten am Beispiel des BMW-Werks in China“.

Gastreferent Stefan Betz (BMW Group)

Auf Basis der Vorstellung des weltweiten Produktionsnetzwerkes der BMW Group erläuterte Herr Betz zunächst die Prozesskette der Auslandsversorgung von den europäischen Lieferanten, über die Packbetriebe, den Transport per See-, Bahn- oder Lufttransport bis hin zu den Produktionswerken. Er stellte auch dar, wie mit Hilfe eines übergeordneten „IT-Cockpits“ von Wackersdorf aus die termingerechte Steuerung dieser komplexen Lieferketten realisiert wird und wie in den Teams der Materialsteuerung Auslandswerke z.B. mit der Randbedingung unterschiedlicher Zeitzonen umgegangen wird. Durch den sehr informativen Vortrag sowie die ausführliche Beantwortung der anschließenden Fragen konnten die anwesenden Studierenden verschiedener Studiengänge einen guten Eindruck von den Abläufen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Materialversorgung der ausländischen BMW-Werke gewinnen.   

Nach oben