Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: „Veränderungen der Krankenhauslandschaft am Beispiel der Kliniken Nordoberpfalz AG“

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Im Rahmen der Ringvorlesung zu aktuellen Trends in der Medizintechnik referierte Dr. med. Manfred Hausel (Ärztlicher Direktor, Kliniken Nordoberpfalz AG) auf Einladung von Dekan Prof. Dr. Franz Magerl (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen) an der HAW in Weiden zum Thema „Veränderungen der Krankenhauslandschaft am Beispiel der Kliniken Nordoberpfalz AG“.

Die Rahmenbedingungen für Krankenhäuser wurden durch eine Vielzahl von gesetzlichen Vorschriften verändert. Zunächst gab der Referent dem Auditorium einen kurzen Überblick über die einzelnen Häuser im Verbund der Kliniken Nordoberpfalz AG. Die Kliniken Nordoberpfalz AG sichert mit sieben Akutkrankenhäusern, einer Klinik für geriatrische Rehabilitation und einer Klinik für orthopädische Rehabilitation die Gesundheitsversorgung in der nördlichen Oberpfalz. Zusätzlich wurde im Jahr 2010 mit der NEW LIFE eine zentrale Aus- Fort- und Weiterbildungsakademie für Krankenpflegeberufe und medizinische und nichtmedizinische Weiterbildungen eröffnet. Motor des medizinischen Fortschritts und Innovationszentrum ist das Schwerpunktkrankenhaus Weiden. Die Kliniken Nordoberpfalz AG ist gleichzeitig der größte Arbeitgeber in der nördlichen Oberpfalz mit ca. 3000 Beschäftigten.

Dr. med. Hausel stellte im weiteren Verlauf des Vortrags die politischen Zielvorgaben vor und nannte die Faktoren, die für den Wandel in der Krankenhausversorgung verantwortlich sind. Neben dem Fachkräftemangel, den steigenden Qualitätsanforderungen und der Konkurrenz zu anderen Kliniken, wird die Versorgung auch durch den demographischen Wandel und die Finanzknappheit beeinflusst. Des Weiteren präsentierte der Referent Lösungsansätze, wie dem stetigen Wandel entgegengewirkt werden soll. Zu diesen Maßnahmen zählen u.a. eine genaue Analyse der bestehenden Prozesse, das Gestalten von flexibleren Arbeitsbedingungen sowie das Schaffen von Synergieeffekten.
Abgerundet wurde der informative Vortrag mit einem Überblick über die sektorübergreifende Vernetzung der Kliniken Nordoberpfalz AG. Im Anschluss folgte eine interessante Diskussion mit den Studierenden.

Detaillierte Informationen zur Ringvorlesung erhalten Interessierte unter

 

Nach oben